Beautylieblinge

Ich packe meinen Koffer ...

Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...
e
f

Clinique Super City Block

In den Ferien gehts auch einfacher. Verzichten Sie auf Concealer und Co. und setzen Sie auf einen Puder oder eine Cushion Foundation. Die kleinen Behälter kann man gut verstauen und auch in der Handtasche mittragen, um sich unterwegs aufzufrischen, ohne einen extra Pinsel dafür zu brauchen. Die BB Cushion Foundation von Clinique weist zusätzlich einen Lichschutzfaktior 50 auf und schützt so die Haut vor UV-Strahlung.

 

- Clinique Super City Block BB Cushion Compact Broad Spectrum SPF 50 von Clinique, ca. 38 Franken bei

 

Clinique Chubby Stick

Auch der Chubby Stick von Clinique kann auf verschiedene Arten verwendet werden: als Lippenstift und Rouge. Auf die Wangen aufgetragen zaubert der Stift Frische ins Gesicht, die Lippen formt er zum sommerlichen Kussmund.

 

- Chubby Stick von Clinique, 31.90 Franken bei

Annayake Volume Mini Mascara

Die Mascara im Miniformat von Annayake passt wunderbar ins Reisegepäck. Sie soll den Wimpern Volumen verleihen und sie, dank der speziellen Bürste, schön trennen.

 

- Annayake Volume Mini Mascara, 12.90 bei

Nivea 3-in-1 Mizellen-Reinigungstücher

Die Mizellen-Reinigungstücher von Nivea sind praktisch für unterwegs. Sie entfernen wasserfestes Make-up, reinigen das Gesicht und spenden Feuchtigkeit. Mizellen sollen Schmutzpartikel und Make-up einschliessen und sie sanft von der Haut abtragen. Die Haut soll dadurch optimal gereinigt und beruhigt werden.

 

- Nivea Mizellen Reinigungstücher 3 in 1, ca. 8.90 Franken bei

 

Sugu Cucumber Tuchmaske

Auch in den Ferien will man sich ab und an mal eine Gesichtsmaske gönnen. Tuchmasken eignen sich hierfür besonders gut, sie sind einzeln und platzsparend in kleinen Sachets verpackt – da sind keine grossen Tuben notwendig. Die kühlenden Eigenschaften der Gurke sollen die Haut beruhigen und Rötungen und Irritationen eliminieren.

 

- Sugu Cucumber Tuchmaske, ca. 4.50 Franken bei

Dove Original Deodorant Stick

Ein kleines, aber ergiebiges Deo muss ins Gepäck. Der Deostick von Dove soll mit seinen 40 Millilitern nicht nur für angenehmen Geruch sorgen, sondern die Haut auch nach der Rasur unterstützen und Irritationen verhindern. Bis zu 48 Stunden schützt Sie das Deo vor Achselnässe und Gerüchen.

 

- Dove Original Deodorant Stick, 5.95 Franken bei

Dr. Bronner's Seife

Eine Alternative zu Kosmetika in Reisegrösse sind All-in-One-Produkte mit Mehrfachverwendung. Dr. Bronner's Seifen sind hierfür das beste Beispiel. Die Wundermittel gibt es in verschiedenen Grössen ab 60 Millilitern und in diversen Geschmacksrichtungen, wie Pfefferminz, Teebaumöl oder Lavendel, und sie sind bekannt dafür, mindestens 18 Anwendungsbereiche abzudecken: Als Shampoo, Gesichtsreinigung, Waschmittel, Spülmittel, Deo und sogar Zahnpasta soll die Seife in flüssiger oder fester Form zum idealen Reisebegleiter werden. Sie ist zudem vegan und biologisch abbaubar und kann somit problemlos auch in freier Natur verwendet werden.

 

- Dr. Bronner’s 18-in-1-Naturseife, ab 5.25 Franken bei

Lush Jungle

Auch wenn die Seife von Dr. Bronner's so einiges kann, alle Erwartungen kann sie nicht erfüllen. Auf einen guten Conditioner kann man in den Ferien nicht verzichten, besonders wenn es ans Meer geht und die Haare noch mehr beansprucht werden. Der feste Conditioner von Lush ist klein und handlich und garantiert auslaufsicher. Unter der Dusche kann er einfach nass gemacht, zwischen den Händen gerieben und anschliessend ins Haar einmassiert werden. Oder aber Sie streichen mit dem Barren direkt über die Längen und spülen den veganen Conditioner anschliessend aus. Falls Ihnen der Barren doch zu gross sein sollte: einfach ein Stück für die Reise abbrechen.

 

- Lush Jungle fester Conditioner, 13.50 Franken bei

Eigene Produkte abfüllen

Ihre Lieblingsprodukte gibt es nicht in Klein, oder der Abfall bei Kosmetika in Reisegrösse ist Ihnen zu viel? Sammeln Sie kleine Behälter zum Abfüllen Ihrer Produkte oder kaufen Sie sie. Im gibt es Flaschen, Pumpspender und Döschen in verschiedenen Grössen – und sogar in Aluminium, Glas oder Bambus.

Schleppen Sie auf Reisen auch immer zu viel oder das Falsche in Ihrem Necessaire mit? Unsere Beautylieblinge im Reiseformat sind praktisch und brauchen wenig Platz. 

Ab in den Süden. Oder in den Norden, Osten oder Westen. Wohin es Sie auch zieht – ein Problem gibt es immer: Der Koffer ist zu voll. Besonders im Nécessaire ist der Platz auf Reisen immer knapp, auf Pflegeprodukte verzichten geht dann aber doch nicht. Wie gut, dass es viele Produkte im Miniformat gibt, damit im Koffer etwas Platz für Souvenirs bleibt. Besonders auf Flugreisen im Handgepäck sind die kleinen Reisebegleiter wichtig, weil  Verpackungen mit einem Inhalt von über 100 Millilitern verboten sind. Einige praktische Produkte stellen wir Ihnen in der Bildergalerie vor. Tipp: Wenn Sie mit Freunden oder der Familie verreisen, klären Sie vorher ab, wer was mitnimmt, damit Sie nicht fünf Shampoos oder drei Zahnpastas dabei haben. Auch das spart Platz, und wir wissen: sharing is caring.

Themenmonat

Sommerzeit ist Reisezeit! Im Juni geht es bei uns vier Wochen lang ums Reisen und ums Unterwegssein – sowohl in der weiten Welt als auch bei uns in der Schweiz.

Jessica Prinz ,
Online-Praktikantin

Die Online-Praktikantin mag allerlei Menschen und erzählt gern deren Geschichten – am liebsten multimedial. Sie plädiert für weniger Scheuklappengefühl beim Spaziergang durch die Welt und reist besonders gern nach Osteuropa.

Alle Beiträge von Jessica Prinz

Empfehlungen der Redaktion

Beautylieblinge

Das koreanische Schönheitsgeheimnis

Von Jessica Prinz

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Vor der Sonne geschützt

«Lichtschutz in der Foundation reicht nicht aus»

Von Viviane Stadelmann