Powerstoffe

Kleines Glossar der Vitamine

Redaktion: Ursula Borer; Fotos: Karin Heer

Kleines Glossar der Vitamine
Kleines Glossar der Vitamine
Kleines Glossar der Vitamine
Kleines Glossar der Vitamine
Kleines Glossar der Vitamine
Kleines Glossar der Vitamine
Kleines Glossar der Vitamine
e
f

Sonne nicht vergessen! Beim Vitamin D spielt sie eine entscheidende Rolle

Liquid Glow Skin Best Dank Algenextrakt wirkt dieses Gesichtsöl wie ein Antioxidans. Ca. 61 Fr. von Biotherm; Gesichtsöl Clarifying Day Oil Die regulierende Tagespflege für fettige Haut be-ruhigt mit Karotte. Ca. 34 Fr. von Dr. Hauschka Remederm; Körpercrème Eine Körperpflege, die sehr trockene Haut mit Urea befeuchtet. Ca. 40 Fr. von Louis Widmer

Amaranth Repair Serum Reduziert Haarbruch und pflegt trockenes Haar intensiv. Ca. 19 Fr. von Rausch; Vital & Protect Smoothing Day Cream Die Tagescrème schützt und pflegt mit Sojaprotein. Ca. 35 Fr. von Marionnaud; Reservatrol Lift Crème Tisane de Nuit Eine faltenreduzierende Kräuternachtcrème mit Rebenrankenextrakt. Ca. 48 Fr. von Caudalie

Force C Booster Fluid Zehn Prozent Vitamin C in diesem Gesichtsfluid sorgen für strahlende Haut. Ca. 189 Fr. von Helena Rubinstein; Instant Glow Enhancer Diese Soforthilfe sorgt für einen seidigen Teint. Ca. 25 Fr. von The Body Shop; Bee Venom Night Ein Nachtgel, das Feuchtigkeit spendet und die Hauttextur erneuert. Von Rodial ca. 109 Fr. exklusiv bei Marionnaud

Dry Body Oil Eine Intensivkörperpflege, die mit Avocadoöl die natürlichen Abwehrkräfte der Haut stärkt. Von Moroccanoil ca. 60 Fr. bei Globus; Crème Cellulaire Anti-Âge Die Sheabutter in dieser Tagescrème versorgt die Haut grosszügig mit Feuchtigkeit. Ca. 105 Fr. von Skincode; Bio-Identical Lipid-Replenishing Cream Tagespflege mit Avocadoöl, das die Haut optimal nährt. Ca. 248 Fr. von Nescens

8-H-Intensiv–Lippenpflegestift Beruhigt, pflegt und schützt trockene Lippen, pflegt mit Süssmandelextrakt. Ca. 7.50 Fr. von Bio-Beauté by Nuxe; Haselnussöl & Gelée Royale Das Duschöl reinigt ultrasanft und nährt die Haut nachhaltig. Ca. 5 Fr. von Le Petit Marseillais; Vitamin E Gel Befeuchtet und pflegt strapazierte, trockene Haut und stärkt ihre Widerstandskraft. Von Jo Malone ca. 130 Fr. bei Jelmoli Zürich

Hafer Aufbau-Kur Eine intensive Feuchtigkeitspflege für Haar und Kopfhaut. Ca. 14.50 Fr. von Weleda; Kapuzinerkresse-Shampoo Sanfte Reinigung fürs Haar und keine Chance für trockene Schuppen. Von Klorane ca. 13 Fr. in Apotheken; Lemon Butter Cuticle Cream Eine Nagelhautcrème, die mit Zitronenöl Feuchtigkeit spendet und mit Kakaobutter reichhaltig nährt. Ca. 11 Fr. von Burt’s Bees

Schön gesund: Während der kalten Zeit geben Vitamine den Abwehrkräften Power. Und das Beste: Sie machen schön – von innen wie von aussen.

Kälte, Trockenheit und nur wenig Sonnenlicht stellen unser Immunsystem im Winter auf eine harte Probe. Wir können unsere Abwehrkräfte aber sehr gut unterstützen, indem wir auf eine Ernährung achten, die reich an Vitaminen ist. Sie ist der beste und bestverträgliche Schutz vor Erkältung, Grippe und winterlicher Abgeschlagenheit. Vitamine machen aber nicht nur fit, sondern auch schön: Als Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten tun sie Haut, Haaren und Nägeln jetzt besonders gut. Welche Powerstoffe in welchen Nahrungsmitteln und Beautyprodukten enthalten sind und wie sie wirken, dazu haben wir ein kleines Glossar zusammengestellt.

Vitamin A

Retinol, Beta-Carotin (fettlöslich). Tägliche Dosis ca. 1 Milligramm

Sorgt für ein intaktes Immunsystem, gesunde Augen und macht die Haut geschmeidig. Zusätzlich wirkt es gegen vorzeitige Hautalterung, insbesondere Falten. 

Hauptvorkommen: Leber, Lebertran, Niere, Milchprodukte, Eigelb, Karotten, Spinat, Grünkohl, Aprikosen, Mangos 
 

Vitamin B

B wie Beautyvitamin: Diese Gruppe von acht wasserlöslichen Vitalstoffen beinhaltet eine ganze Reihe von Schönmachern. Sie glätten die Haut, regenerieren und erneuern die Hautzellen, verbessern die Zufuhr und Speicherung von Feuchtigkeit und versorgen Haare und Nägel mit den nötigen Nährstoffen.

B1
Thiamin. Tägliche Dosis ca. 1.3 Milligramm

Stärkt Nervensystem, Herz, Muskeln und Psyche.

Hauptvorkommen: Weizenkeime, Vollkorngetreide, Haferflocken, Sojabohnen, Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne, Nüsse, Hefe

B2
Riboflavin. Tägliche Dosis ca. 1.5 Milligramm

Stärkt den gesamten Stoffwechsel.

Hauptvorkommen: Milchprodukte, Vollkornbrot, Fisch, Eier, Spargeln, Spinat

B3
Niacin. Tägliche Dosis ca. 20 Milligramm

Zuständig für Regeneration und Zellschutz.

Hauptvorkommen: Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Nüsse, Hefe

B5
Panthotensäure. Tägliche Dosis ca. 6 Milligramm

Baut Enzyme auf und sorgt für die Umsetzung der Nährstoffe im Stoffwechsel.

Hauptvorkommen: Bierhefe, Milchprodukte, Nüsse, Pinienkerne, Innereien

B6
Pyridoxin. Tägliche Dosis ca. 1.7 Milligramm

Notwendig für den Eiweiss-Stoffwechsel.

Hauptvorkommen: Leber, Kohl, Milchprodukte, Salat, Weizenkeime, Weizenbier

B7
Biotin (auch Vitamin H genannt). Tägliche Dosis ca. 30 Mikrogramm

Wichtig für den Stoff- und Fettstoffwechsel und die Regulation des Blutzuckerspiegels. Stärkt Haut, Haare und Nägel und wirkt entzündungshemmend.

Hauptvorkommen: Eigelb, Leber, Sojabohnen, Trockenhefe, Pilze

B9
Folsäure. Tägliche Dosis ca. 400 Mikrogramm

Verantwortlich für die Neubildung der Zellen und Gesunderhaltung der Gefässe.

Hauptvorkommen: Hülsenfrüchte, Hefe, Weizenkeime, Blattgemüse

B12
Cobalamin. Tägliche Dosis ca. 3 Mikrogramm

Zuständig für die Blutbildung und die Funktion des Nervensystems.

Hauptvorkommen: Fleisch (vor allem Innereien), Fisch, Milchprodukte, Eier
 

Vitamin C

Ascorbinsäure (wasserlöslich). Tägliche Dosis ca. 100 Milligramm

Agiert als Infektionsschutz und ist verantwortlich für Aufbau und Erhalt von Kollagen (Elastizität) und Bindegewebe. Wirkt als Antioxidans gegen freie Radikale. Auf die Haut hat es einen Boost-Effekt ähnlich wie Botox und schenkt einen strahlenden Teint.

Hauptvorkommen: Zitrusfrüchte, Hagebutten, Sanddorn, Johannisbeeren, Erdbeeren, Äpfel, Kiwis, Peperoni, Tomaten, Spinat, Broccoli, Blumen- und Rotkohl, Rettich, Kartoffeln
 

Vitamin D

Calcitriol (fettlöslich). Tägliche Dosis ca. 20 Mikrogramm

Vitamin D kann vom Körper selbst hergestellt werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Haut ausreichend Sonnenlicht ausgesetzt ist. Es regelt und fördert den Kalzium- und Phosphathaushalt, das Zellwachstum und stärkt Knochen, Zähne und das Immunsystem.

Hauptvorkommen: Leber, Lebertran, Milchprodukte, Eigelb, Hering, Lachs, Sardine, Champignons, Steinpilze, Avocados
 

Vitamin E

Tocopherol (fettlöslich). Tägliche Dosis ca. 15 Milligramm

Bildet Antioxidantien gegen freie Radikale und beugt so einer vorzeitigen Alterung vor. Verhindert Ablagerungen in den Gefässen und den Abbau von Gewebe. Stärkt den Herz- und Blutkreislauf, die Nerven, die Muskeln und das Immunsystem. Zudem wirkt es entzündungshemmend und reguliert die Cholesterinwerte und den Hormonhaushalt.

Hauptvorkommen: Weizenkeimöl und alle weiteren pflanzlichen Öle, Nüsse, Mandeln, Leinsamen, Sojabohnen, Schwarzwurzeln, Vollkornprodukte, Margarine, Kohl, Peperoni, Avocados
 

Vitamin K

Phyllochinin und Menachinon (fettlöslich). Tägliche Dosis ca. 65–80 Mikrogramm

Verantwortlich für die Blutgerinnung, aktiviert das Zellwachstum und fördert die Knochenbildung. Verhindert die Ablagerung von Plaques in Gefässen und beugt Krebs vor.

Hauptvorkommen: Leber, Eier, Speisequark, Haferflocken, Kiwis, Tomaten, Spinat, Grünkohl, Blumenkohl, Zwiebeln, Kresse, Champignons

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Superfood

Tomaten und Broccoli: Jetzt kommt regionales Superfood

Von Anoushé Dastmaltschi

Mehr aus der Rubrik

Badi-Body

Wie esse und trinke ich gesünder?

Von Niklaus Müller