Jahreshoroskop 2013

Ihr Jahreshoroskop 2013: Stier, 20.4. — 21.5.

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Artwork: Megan Whitmarsh

Zwischen Nähe und Distanz finden Stiere Antworten, erfüllte Momente und ein volles Konto.

Liebe & Partnerschaft

Auch wenn Sie für Ihren Partner im Januar sehr viel empfinden, im Februar wollen Sie einfach nur Ihre Ruhe. Warum? Saturn checkt Ihre Liebe, und da müssen Sie öfter mal auf Distanz gehen, um beurteilen zu können, was Sie mit Ihrem Partner verbindet. Das dürfte bis im März anhalten, und auch im Mai sind Sie nicht wirklich bei der Sache. Dafür aber im April, wenn Venus durch Ihr Zeichen wandert und Ihnen gemeinsam mit Sexappeal-Planet Mars ganz viel Lust auf Liebe macht.

Jetzt ist auch für Singles ein idealer Zeitpunkt für eine neue Liebe. Der Sommer wird, von einem etwas launischen Juli einmal abgesehen, ruhig. Wunder- bar intensiv sind dann der Oktober und der Dezember. Da steht auch eine Traumreise mit Ihrem (vielleicht neuen) Partner in den Sternen.

Beruf & Geld

Wie definieren Sie Erfolg? Wodurch fühlen Sie sich motiviert? Nehmen Sie sich im Januar/Februar ausreichend Zeit, Ihr Wertesystem auszutarieren. Sicherlich steht Geld auf den vorderen Rängen Ihrer Prioritätenliste – diesbezüglich gibt es eine super Nachricht: Bis Juli wandert Jupiter durch Ihren astrologischen Finanzsektor. Da deutet sich ein tolles Kontoplus an.

Wollen Sie mehr Verantwortung? Dann ist im Mai, Juli oder September ein guter Zeitpunkt, um ein neues Projekt zu starten. Im Oktober lohnt es sich, die Zähne zusammenzubeissen. Ja, es wird viel von Ihnen verlangt, aber zeigen Sie trotzdem vollen Einsatz. Im November werden nämlich wichtige Gespräche geführt – auch über Sie. Darüber, wo man Sie sinnvoller einsetzen kann und wo Sie Ihre (Führungs-)Kraft noch besser zum Ausdruck bringen können.

Körper & Seele

Sie würden gern Bäume ausreissen? Besser nicht. Denn mit Saturn als Sparringpartner ist Ihre Energie 2013 nicht ganz so hoch. Dazu kommt, dass Uranus Ihrem Unterbewusstsein einredet: höher, schneller, weiter. Das ist leider ein Trugschluss. Bereits im Januar heisst es: Fuss vom Gas! Mars steht in einem Spannungsaspekt. Im Februar ist es dann die Sonne, die Ihr System schwächt.

Munter werden Sie aber im März, und auch seelisch können Sie einiges wegstecken. Auf Stress im Juni und August reagieren Sie genau so, wie Sie sollten: Sie gönnen sich einen guten Masseur. Im September/Oktober sind Sie fit wie ein Turnschuh. Im November allerdings meldet sich Ihr Körperbewusstsein wieder. Was es will? Weniger Termine, mehr Wellness.

Lilith im Stier

Grundthema: Ausgeprägter Materialismus versus starke erotische Kraft. Aus emotionaler Unsicherheit werden zunächst Statussymbole angehäuft. Mit einer Lilith im Stier kann es vorkommen, dass sich Frauen binden, um finanziell versorgt zu sein. Die Bereiche Genuss und Körperlichkeit sind oft ambivalent besetzt.

Diese Konstellation kann auch auf eine Essstörung hinweisen. Im erlösten Zustand sind Menschen mit einer Stier-Lilith ausgesprochen erdverbunden und auf eine sehr sinnliche Weise kreativ, und sie können sich an natürlicher Schönheit (einem Sonnenaufgang oder einer Blumenwiese) emotional sehr bereichern.

Das Jahreshoroskop für die Zwillinge finden Sie im nächsten Artikel.

Stichworte

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Jahreshoroskop 2013

Der Star der Sterne: Die Mondgöttin Lilith

Newsletter

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Wie stehen die Sterne?

Ihr Jahreshoroskop 2019

Von Nicole von Bredow