Ostern

Fakten rund ums Ei

Redaktion: Florence Zurfluh; Foto: Freeimages.com / Krzysztof Szkurlatowski

Fakten rund ums Ei

Anlässlich des Osterfests haben wir für Sie spannende und skurrile Fakten rund um das (Oster-)Ei zusammengestellt. Wussten Sie, dass ...?

  • In der Osterzeit werden ungefähr 20 Prozent mehr Eier verkauft als unter dem Jahr.
  • Der Rekord für das grösste je gekochte Rührei ging im Jahr 2009 nach St. Gallen, es wurden 8000 Eier verwendet.
  • Alfred Hitchcock, der uns mit seinen Filmen das Fürchten lehrte, hatte Angst vor Eiern.
  • Eier altern in einem Tag bei Raumtemperatur mehr, als in einer Woche im Kühlschrank.
  • 2007 wurde ein diamantenes Osterei für 9 Millionen Pfund verkauft.
  • Eines der grössten handgemachten Ostereier aus Schokolade wurde in Argentinien produziert. Das 2012 hergestellte Ei war 8.5 Meter hoch und wog 7.5 Tonnen. 
  • Durchschnittlich konsumiert ein Mensch 173 Eier im Jahr.
  • Weshalb ein Hase die Ostereier versteckt, lässt sich womöglich mit dieser Überlieferung erklären: Für die heidnische Göttin Eastre, die für Frühling und Tagesanbruch steht, war der Hase ein heiliges Tier. Ebenfalls heilig in der heidnischen Kultur war das Ei  – als Zeichen der Fruchtbarkeit. Deshalb ist das Verschenken von Eiern schon seit hunderten von Jahren gang und gäbe.
  • In den USA werden jedes Jahr 91.4 Milliarden Eier für Ostern produziert.
  • Der Begriff «Easter Egg» ist ein grosses Thema in den sozialen Medien. Allerdings sind hier nicht unsere klassischen Ostereier gemeint, sondern versteckte Nachrichten oder Funktionen – zum Beispiel in Filmen, Computer-Programmen oder Videospielen.
  • Ein Huhn dreht das Ei bis zu 50 mal pro Tag, damit das Eigelb nicht auf einer Seite klebt.
  • Es gibt eine Hühnerart, die umgangssprachlich liebevoll «Easter-Egg-Chicken» genannt wird, weil sie natürlich blaue, grüne, pinke und braune Eier legt. Eigentlichen heissen diese Hühner Araucana-Hühner und kommen aus Chile.

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

DIY

Die schönsten Dekoideen für Ostereier

Von Anoushé Dastmaltschi

Mehr aus der Rubrik

Ralph Schelling kocht

Einmal Sommer, bitte!

Von Ralph Schelling