sproutedkitchen

Rezept für Thai Soba Noodle Bowl vom Foodblog Sproutedkitchen.com

Redaktion: Karin Messerli, Fotos: Daniel Valance

Rezept für Thai Soba Noodle Bowl vom Foodblog Sproutedkitchen.com

Gepostet wurde dieser News am 29. November 2011. Sara Forte hat die Thai Soba Noodle Soup aus der US-Foodzeitschrift «Food & Wine» adaptiert. Typisch für Foodblogger und spannend für Leser: Ein Rezept wird aus vielen ausgewählt, nachgekocht, besprochen und mit persönlichen Erfahrungen bereichert.

Das gefällt mir sehr, dass jemand für mich aus der Fülle von Rezepten das beste auswählt.

Rezept: Thai Soba Noodle Soup Bowl

Für 4 Personen

Die Suppe ist im Original mit Fischsauce zubereitet. Sara Forte hat sie durch Erdnussbutter und Tamari (Sojasauce) ersetzt: Sie ist Vegetarierin. Die Schärfe der Suppe ist medium hot. Wers schärfer mag, kann mehr Chilis verwenden.

400 g fester Tofu; 2 EL Tamari oder Sojasauce mit reduziertem Salzgehalt; 1 TL Sesam- oder Olivenöl; 2 Thai-Chilis, halbiert, entkernt, fein gehackt; 3 Zitronengrasstängel, Inneres fein gehackt; 4 Knoblauchzehen; 1–2 Schalotten; 1 Stück frische Ingwerwurzel, geschält, fein gehackt; 1 EL Kokosnussöl; 4 dl Kokosnussmilch; 1 EL Muscovado oder Rohrzucker; 3 EL weiche Erdnussbutter oder 3 EL Fischsauce; 2 Limes, Schale fein abgerieben, und der Saft von 1 Lime; 250 g Soba-Nudeln; 2 Tassen Pilze, z. B. Shiitake, Portobello, grob gehackt; Salz; Pfeffer aus der Mühle; frische Korianderzweige, Blättchen, grob gehackt

Tofu in Haushaltpapier wickeln, auf einen Teller geben, mit einem zweiten beschweren. Kalt stellen, 1 bis 6 Stunden abtropfen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Tofu würfeln, auf ein beschichtetes Blech geben. Mit 1 EL Tamari oder Sojasauce und Öl beträufeln. 20 Minuten in der Mitte des Ofens backen, bis die Ränder leicht bräunen. Chilis, Zitronengras, Knoblauch, Schalotten, Ingwer und 1 EL Wasser fein mixen. Kokosnussöl in einer weiten Pfanne erhitzen. Gewürzpaste beifügen, bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen. Kokosnussmilch dazugiessen, aufkochen. Zucker, Sojasauce, Erdnussbutter oder Fischsauce, Limeschale und 3 dl Wasser beifügen. Bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln. Soba-Nudeln separat nach Anweisung al dente kochen. Dann Pilze zur Suppe geben, mit dem Saft von 1 Lime, Salz und Pfeffer abschmecken. 5 Minuten köcheln. Nudeln abgiessen, mit Tofu in Bowls geben. Mit Suppe aufgiessen, mit Koriander bestreuen.

Mein Tipp
Auf frische Zitronengrasstängel achten – sie sind leicht grün, haben keine abgetrockneten Hüllblätter und fühlen sich fest an. Am besten frisch anschneiden, mit dem Messerrücken leicht quetschen und wenn nötig äusserstes Hüllblatt entfernen. Dann Inneres fein hacken. Die Suppe könnte auch noch etwas Gemüse vertragen, wie z. B. eine Handvoll Spinat.

www.sproutedkitchen.com

In Sprouted Kitchen werden lokale Frischprodukte verwendet. Mehrheitlich Gemüse, weniger Fleisch und Kartoffeln. Die Newsgerin Sara Forte mag pure Küche, liebt den echten Geschmack und verwendet, wenns geht, biologische Erzeugnisse. Sie ist überzeugt, dass diese Einstellung jeden «belly» – also Bauch oder Leib – verändert, und ermutigt ihre Leser deshalb, realer zu essen. Sie kocht nach Gefühl, misst nicht alles ab, aber es sollte trotzdem gelingen. Weil kochen nicht eine Wissenschaft ist, sondern Kunst, meint sie. Der News besticht durch die Bilder von Sara Fortes Mann Hugh: Die Schlichtheit der Aufnahmen ist sensationell und begeistert mich immer wieder. Sara Forte beschreibt den News als «unser gemeinsames Abenteuer»: Dadurch, dass ihr Mann fotografiert, was sie kreiert, lernt sie immer besser kochen.
Hier gehts zurück zum Hauptartikel: «Die besten Foodblogs mit Kochrezepten»

Alle Foodblogs

Hier gehts zurück zum Hauptartikel mit den besten Foodblogs

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Foodblogs

Die besten Foodblogs mit Kochrezepten

Mehr aus der Rubrik

Ralph Schelling kocht

Einmal Sommer, bitte!

Von Ralph Schelling