Grillieren

Rind: Fleischgerichte vom Grill

Redaktion: Karin Messerli, Fotos: Daniel Valance & Flavio Leone

Rindfleisch vom Grill
  • Salz und Pfeffer — mehr brauchts nicht

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit, den Grill noch einmal anzuwerfen und diese Rind-Variationen zu geniessen.

STÜCKE VOM RIND

(nur mit Salz und Pfeffer würzen – mehr brauchts nicht)

Für 6 Personen 600–800 g Skirt Steak (Hose); 2–3 TL schwarze Pfefferkörner; 1 EL Meersalz, z. B. Maldon Dazu passen: Zitronenschnitze und Peterlisalat Grill anfeuern und warten, bis die Glut perfekt ist. Pfeffer im Mörser frisch zerstossen oder in ein Küchentuch geben und mit einem schweren Pfannenboden zerkleinern. Fleisch trocken tupfen. Auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, leicht anpressen. Grillstäbe leicht ölen, Fleisch darauf legen, einmal wenden. Je nach Dicke 15 bis 20 Minuten für medium. Auf ein Brett geben, leicht bedecken, 5 Minuten stehen lassen. Dann quer zur Faser in Portionen aufschneiden.

Fleisch-Varianten: 600–800 g Flank Steak (Lempen): Fleisch trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Grillstäbe leicht ölen, Fleisch darauf legen, je nach Dicke 30 bis 40 Minuten für medium. Auf ein Brett geben, leicht bedecken, 10 Minuten stehen lassen. Dann quer zur Faser in feine Portionen aufschneiden. Dabei das Messer im 45-Grad-Winkel (leicht schräg) halten.

* 800 g Tri Tip Roast: Fleisch trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Grillstäbe leicht ölen, Fleisch darauf legen, unter Wenden zirka 20 Minuten anbraten. Dann auf die Seite des Grill schieben, wo es weniger heiss ist und zirka 20 Minuten ziehen lassen. Auf ein Brett geben, leicht bedecken, 15 Minuten stehen lassen. Dann quer zur Faser in Portionen aufschneiden.

Beilage: PETERLISALAT

Für 6 Personen 6 EL Olivenöl mit 2 bis 4 gehackten Knoblauchzehen und 1 EL fein abgeriebener Zitronenschale mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 3 Tassen grob zerkleinerte Kräuter (z. B. glattblättrige, krause Petersilie, Minze, Estragon, Blüten usw.) beifügen. 10 bis 15 Minuten ziehen lassen, bis die Kräuter zusammenfallen. Passt zu grilliertem Fleisch oder Fisch

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Mediterranes Flair

Rezept für Olivensalat

Mehr aus der Rubrik

Gourmet

Easy Eating

Von Bettina Ehrismann und Corinne Zeltner