Schokoladenroulade

Schokoladenroulade

Redaktion: Karin Messerli; Fotos: Daniel Valance

Schokoladenroulade
  • Schaumschläger der Spitzenklasse: Seit 90 Jahren schlägt, knetet und rührt die Mutter aller Standmixer

Schnell gemacht und so fein: Wir zeigen Ihnen, wie wir Schokoladenrouladen zubereiten.

Eierschaummassen für Omeletten oder Biskuits sind mit einer Haushaltmaschine schnell gemacht. Man braucht die Eier nicht zu trennen, sondern kann sie ganz, mit Zucker, in der Maschine zu doppeltem Volumen aufschlagen.

Für 8 Portionen
Teig: 3 Eier
75 g Zucker
2 EL Wasser, heiss
1⁄4 TL Backpulver
75 g Mehl
2 EL Kakaopulver
Zucker

Füllung: 250 g Mascarpone
1–2 EL Puderzucker
400 g Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt

Glasur: 3 EL Rahm
50 g dunkle Schokolade, gehackt

Garnitur: Schokolade, geraffelt

Ein Blech à 40 x 30 cm mit Backpapier belegen.

Teig: Eier mit Zucker und Wasser in der Haushaltmaschine luftig aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und der Schaum fest ist. Das dauert 5 bis 7 Minuten. Backpulver, Mehl und Kakaopulver mischen. Langsam dazusieben, locker unter die Schaummasse heben. Masse sofort gleichmässig auf dem Blech verteilen. Mehrmals auf die Unterlage klopfen, um Luftblasen zu verhindern. 5 Minuten in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Backofens backen. Herausnehmen, auf ein zweites, mit Zucker bestreutes Backpapier stürzen. Oberes Papier entfernen, Biskuit sofort mit dem heissen Blech bedecken.

Füllung: Mascarpone mit Puderzucker glatt rühren. 200 g Beeren daruntermischen, auf dem Biskuit verteilen, mithilfe des Papiers satt aufrollen.

Glasur: Rahm aufkochen, über die Schokolade giessen, schmelzen lassen. Dann über die Roulade verteilen, mit Schokoladenspänen bestreuen. Restliche Beeren pürieren, durch ein Sieb streichen. Zur Roulade servieren.

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Rezept de Luxe

Tourist-Schokolade für Schleckmäuler

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Sommerliches Dessert

Himmlisch himbeerig