Selfie

Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie

Text: Isabella Steiner; Fotos: Instagram

Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
Flirt mit der eigenen Kamera: Tipps für ein gelungenes Selfie
e
f

Oscar-Nacht 2014

Das wohl bekannteste Selfie überhaupt wurde mehr als 1,4 Millionen Mal weitergeleitet

Heidi Klum mit Josh Hutcherson

Auf dem Instagram-Account von Supermodel bekommt man Einblick in ihr Leben und das ein oder andere Selfie zu sehen

Kristina Bazan

Selfie-Queen hält ihre Fancrowd mit Selfies täglich bei Laune

Unbeschwertes Selfie: Singer und Songwriter in Tokio

Stolzer kann man nicht sein: Rechts von Kanzlerin Merkel und in der Hand der WM-Pokal von 2014

Auch für ein Selfie zu haben: Neuer Fussball-Star bei Inter Mailand

Das Schweizermodel und Freundin von Rapper Stress stylisch vor der eigenen Linse

Im Selfie-Fieber: Unsere Modechefin

Auch unser letzter gamevuinhon-award-Designer macht gelegentlich ein Selfie

Für verrückte Selfies ist vor allem eine bekannt:

Immer und überall: Selfies sind allgegenwärtig. Im Mittelpunkt der Bilder stehen nicht nur Promis, Politiker oder Models sondern jeder, der Lust hat, sich mitzuteilen.

Das Wort Selfie ist im Jahr 2013 zum englischen Wort des Jahres gekürt worden. Dabei handelt es sich um ein Bild, das man von sich selbst gemacht hat. Charakteristisch für ein Selfie ist der Arm, den man in der Regel häufig am unteren Bildrand sieht. Das wohl bekannteste Selfie entstand in der Oscar-Nacht 2014, das sich wie ein Lauffeuer im Netz und auf allen Social-Media-Kanälen verbreitete. Neben Brad Pitt und Angelina Jolie sind andere Hollywoodgrössen wie Julia Roberts, Jennifer Lawrence und Ellen DeGeneres darauf zu sehen.

Für ein gutes Selfie ist etwas Übung und Geduld gefragt. Wir haben für Sie einige Punkte zusammengetragen, die beim Flirt mit der eigenen Kamera zu beachten sind.

Tipps für ein gelungenes Selfie:

Licht: Achten Sie auf die Lichtverhältnisse! Schatten haben auf Ihrem Bild nichts zu suchen. Ebenfalls zu dunkle Bilder vermeiden, Sie wollen schliesslich im besten Licht erscheinen.

Ort: Schauen Sie sich um. Neutrale und ruhige Hintergründe sind optimal. Aber auch spektakuläre Kulissen eignen sich für ein Selfie. Bloss nicht: Sich in unaufgeräumten und chaotischen Zimmern ablichten, Dinge, die andere nicht sehen sollen, könnten mit auf das Foto gelangen.

Pose: Sie müssen für sich dich richtige Pose finden. Dafür braucht es etwas Zeit, Geduld und einige Schnappschüsse. Sie können sich sicher sein, dass ein wirklich gutes Selfie mehr als einen Anlauf braucht. Merken Sie sich die Haltung, in der Sie sich am wohlsten fühlen. Das sieht man auch auf dem Foto! Zusatztipp: Von oben fotografieren vermeidet das unschöne Doppelkinn und macht das Gesicht schlanker.

Bearbeiten: Mit Hilfe von Bearbeitungsprogrammen können Sie im Handumdrehen Ihr Selfie überarbeiten, indem Sie es zuschneiden, aufhellen oder einfach einen Filter darüberlegen.

Teilen: Es lohnt sich ein gutes Selfie, auf dem Sie sich schön fühlen, mit Freunden und Familie zu teilen.

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Apps

Digitale Helfer: Die fünf besten Beauty-Apps

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

DIGITAL MOM

Werden Sie zu Mentoren für Ihre Kinder

Von Tanja Ursoleo