gamevuinhon eBalance

Putzen Sie die Kalorien weg!

Text: Martina Lanzendörfer; Bild: Freeimages / Adrian Gtz

Putzen Sie die Kalorien weg!

Spätestens wenn im Frühling die ersten warmen Sonnenstrahlen durch die Fenster scheinen, ist es Zeit für den Frühjahrsputz. Wischen, schrubben und reinigen klingen zwar wenig verlockend, können aber richtig ausgeführt viele Kalorien verbrennen.

Der Frühling wirbelt Staub auf, den es zu beseitigen gilt. Mühsame Arbeit? Sehen Sie es doch einmal von der anderen Seite: Sobald die Tätigkeiten erledigt sind, glänzen Ihre vier Wände wieder wie neu. Als zweiter Aufsteller kommt hinzu, dass beim Putzen, Jäten, Ausmisten und Entstauben als positiver Nebeneffekt Kalorien verbrannt werden.

So viele Kalorien verbrennen Sie beim Aufräumen
Also, schnappen Sie sich einen Besen und gute Musik, um sogar noch Extra-Bewegung in Ihre Putzroutine einzubauen. Wer eine Stunde putzt, kann so rund 216 kcal verbrennen, beim Jäten sind es sogar 324 kcal.

Unser Tipp: Verteilen Sie den Frühlingsputz auf eine längere Zeitspanne, damit Sie die zusätzlich verbrannten Kalorien zum normalen Bewegungsprogramm dazurechnen können.

Gesunde Snacks für zwischendurch
Wenn Sie zünftig schrubben und putzen, wird sich der Hunger bestimmt bald bemerkbar machen. Gesunde und schnell zubereitete Snacks spenden Energie und stärken die Muskeln:

  • Vollkornbrötli mit einer Scheibe fettarmem Aufschnitt (Schinken, Bündnerfleisch, Geflügelaufschnitt) oder Käse (Hüttenkäse, Halbfettkäse) und einer Frucht kombinieren
  • Rührei mit Brot und Salat
  • Müesli aus Naturejogurt oder Quark mit frischen Beeren oder Früchten
  • Ein kleines Schoggistängeli mit einem Stück Brot und einem Apfel ergänzen
  • Birne mit zwei bis drei Guetzli oder Darvida essen und dazu einen Milchkaffe oder Chai Latte (ungesüsst) geniessen

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Frühjahrsputz!

 

Langfristig abnehmen mit eBalance

Im Vergleich zu schnellen, ungesunden Diätprogrammen basiert eBalance auf dem Ausgleich von Kalorienzufuhr und Kalorienverbrauch. Dadurch kann das Wunschgewicht langfristig gehalten und der Jo-Jo-Effekt vermieden werden. Dabei wird den individuellen Lebensgewohnheiten, dem Ernährungs- und Essverhalten wie auch der Bewegung Rechnung getragen. Dies erlaubt, selbst zu bestimmen, welche Veränderungen in welchem Zeitrahmen und mit welchen Strategien erreicht werden sollen.

Die Methode ist medizinisch fundiert und funktioniert langfristig, wie zahlreiche eBalance Botschafter beweisen.

Zum Diäten-Vergleich 

Weitere Informationen zum leichten Abnehmen finden Sie unter gamevuinhon.eBalance.ch

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

gamevuinhon eBalance

Neujahrsvorsatz abnehmen? Beginnen Sie jetzt!

Mehr aus der Rubrik

Erschöpfungssyndrom

«Ich brenne für das Leben»

Von Claudia Senn