Women at Work

Köchin Manuela Bolli

Text: Helene Aecherli

Köchin Manuela Bolli

Manuela Bolli ist Köchin der Schweizer Fussball-Nati. An der Europameisterschaft in Frankreich kümmert sich die 32-jährige um das leibliche Wohl unserer Tschütteler. Ihren Zivilstand bezeichnet Bolli als «verliebt».

Was machen Sie da?
Ich kaufe frisches Gemüse auf dem Markt ein.

Was würden Sie jetzt gerade lieber tun?
Auf einem Pferd über die Felder flitzen.

Der persönlichste Gegenstand in Ihrer Küche?
Mein Gemüsemesser, das begleitet mich schon seit 13 Jahren.

Was haben Sie sich von Ihrem ersten Lohn gegönnt?
Eine CD von den 4 Non Blondes.

Was wissen nur Ihre Arbeitskollegen?
Dass ich am Morgen meine Ovo brauche.

Prozentsatz weiblicher Mitwirkender im Team?
Der ist derzeit eher gering, aber das stört mich nicht.

Die Arbeitsatmosphäre, beschrieben in drei Adjektiven:
Konzentriert, vertraut, kollegial.

Helene Aecherli

Die Redaktorin will Menschen sicht- und hörbar machen, deren Stimme kaum wahrgenommen wird. Sie ist getrieben von einer fast pathologischen Neugier. Ihre bevorzugten Themen: Naher Osten, Gender, Medizin und Sexualität.

Alle Beiträge von Helene Aecherli

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Women at Work

Velomechanikerin Jamila Jumanne

Von Helene Aecherli

Mehr aus der Rubrik

Freundschaftsdienst

Ist es in Ordnung, Geld von Freundinnen für die Arbeit zu verlangen?