Job

Women at Work: Teepflückerin Deivenayagi

Redaktion: Helene Aecherli, Annette Keller; Foto: Nadine Ottawa

Women at Work: Teepflückerin Deivenayagi

Die 43-jährige Deivenayagi arbeitet als Teepflückerin in Sri Lanka.

Was machen Sie morgens als Erstes?
Ich wasche mir das Gesicht, bete und bereite das Essen für meine Familie zu.

Gehört das Geld, das Sie verdienen, Ihnen?
Es geht an meinen Mann. Aber er ist ein guter Mann, er trinkt keinen Alkohol.

Was passiert, wenn Sie nicht zur Arbeit erscheinen?
Dann werde ich nicht bezahlt.

Was nehmen Sie zum Lunch mit?
Nichts. In den Feldern befindet sich ein Boutique-Hotel einer lokalen Hotelkette. Dort bekommen wir gratis zu essen.

Deivenayagi (43) ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in einer Hütte. Schulbildung hat sie keine. Sie verdient wöchentlich 586 Sri-Lanka-Rupien, rund 4.40 Franken. 1 kg Reis kostet 78 Rupien.

Helene Aecherli

Die Redaktorin will Menschen sicht- und hörbar machen, deren Stimme kaum wahrgenommen wird. Sie ist getrieben von einer fast pathologischen Neugier. Ihre bevorzugten Themen: Naher Osten, Gender, Medizin und Sexualität.

Alle Beiträge von Helene Aecherli

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Unternehmerin

Den Jugendtraum verwirklicht: Unternehmerin Caterina Pascali

Mehr aus der Rubrik

Freundschaftsdienst

Ist es in Ordnung, Geld von Freundinnen für die Arbeit zu verlangen?