Bühne frei für Danitsa

«Der schwierigste Schritt ist, an dich zu glauben»

Text: Danitsa; Foto: Evidence Music

Danitsa Carte Blanche

Frauen sind auf Festivalbühnen untervertreten, auch in der Schweiz. Auf gamevuinhon.info geben wir Schweizer Musikerinnen eine Bühne und lassen sie über das schreiben, was sie gerade beschäftigt. Den Anfang macht die Genfer Sängerin Danitsa. 

Ich bin Danitsa. Ich bin 23 Jahre alt, eine Sängerin aus Genf – und noch vieles mehr. Aufgewachsen in einer Familie von Musizierenden, habe ich vor über zehn Jahren mit der Musik angefangen. Heute ist sie meine Arbeit – und mein Leben.

Seit ein paar Monaten habe ich das Glück, in der Schweiz und in Frankreich auf Tour zu sein und so meine Musik mit einem Publikum zu teilen. Das ist es, was mir am Herzen liegt und worüber ich sprechen möchte: teilen und sich gegenseitig unterstützen.

Die Erfahrungen, die ich zurzeit sammle, sind besonders wertvoll, weil ich so viel über mich selbst und andere lerne. Je mehr wir über andere erfahren, desto mehr interagieren wir miteinander,und je besser wir uns gegenseitig kennenlernen, desto besser lernen wir auch uns selbst kennen. Ich erlebe zurzeit ein ganz unterschiedliches Publikum, und jedes vermittelt mir eine unglaubliche Glückseligkeit, und mit jedem erlebe ich grossartige Momente.

Alles, was gerade passiert, verdanke ich zu einem grossen Teil auch meinem Umfeld, den Leuten, die immer an mich geglaubt und mich weitergepusht haben. Ich denke vor allem an meinen kleinen Bruder. Mit ihm an meiner Seite bin ich gewachsen, und er ist es, der mich auch heute unterstützt und mich auf der Tour begleitet. Ich kann nicht in Worte fassen, was es bedeutet, dieses Erlebnis mit einem Familienmitglied zu teilen.

Diesen Menschen, die mich begleitet und beraten haben, sodass ich meine Projekte erfolgreich umsetzen konnte, widme ich diesen Text. Ohne so eine Unterstützung wirst du nie den nächsten Level erreichen – ganz egal, wie gut du Musik machst oder deine Talente nutzt.

Der schwierigste Schritt ist, an dich zu glauben, auf dich selbst zu hören und die Projekte zu visualisieren, die du umsetzen möchtest, um die Leute um dich herum zu stärken. Das beginnt mit einer Philosophie des positiven Denkens, die man voll und ganz auslebt. Das ist es, was uns hilft, die Hürden im Leben zu überwinden, und was sich – früher oder später – positiv auf dich und somit auch auf dein Umfeld auswirken wird.

Also umgib dich mit guten Menschen, gib die Stärke und die Liebe zurück, die du selbst erhältst, und du wirst im Leben weiterkommen!

 

Die Genfer Sängerin Danitsa (23) vereint in ihrer Musik Stile wie Hip-Hop, Soul, R&B und Funk. Von SRF Virus wurde sie als Artist to watch 2018 ausgezeichnet, ausserdem erhielt sie den Swiss Music Award 2018 als Best Act Romandie. Danitsa tritt diesen Sommer unter anderem am 7. Juli am Frauenfeld-Festival auf, sowie am 13. Juli am Gurten-Festival in Bern und am 20.Juli am Paleo-Festival in Nyon. Weitere Infos zu ihrer Tour gibt es

 

 

Bühne frei für alle

Meist sind es noch immer Männer oder Männerbands, die an grossen Festivals auf den Hauptbühne stehen – obwohl es sowohl in der Schweiz als auch international viele interessante und talentierte Künstlerinnen gäbe. Wir bitten diesen Sommer fünf Schweizer Musikerinnen auf unsere Bühne und lassen sie mit einer Carte Blanche laut über das nachdenken, was sie gerade in ihrem Leben als Kreative in der Schweiz beschäftigt. Dies ist der erste Beitrag der Reihe. 

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Frauen auf die Festivalbühne

«Das ist das Prinzip der Brotherhood»

Von Kerstin Hasse

Mehr aus der Rubrik

14. Zurich Film Festival

Frauen im Fokus

Von Olivia Sasse