Heft 17/15

Kunst-Tipp: Stephen Prina in der Kunst Halle Sankt Gallen

Redaktion: Claudia Senn; Text: Dietrich Röschmann; Fotos: Eva Kurz, Courtesy Kunsthalle St. Gallen

Kunst-Tipp: Stepen Prina in der Kunst Halle Sankt Gallen

Stellen Sie sich vor, da macht einer eine Ausstellung, und zu sehen ist dann statt der erwarteten Bilder vielleicht nur ein Nagel.

Stephen Prina weiss, wie man die Menschen enttäuscht. Mal sind in seinen Ausstellungen nur die Nägel zu sehen, an denen eigentlich die Bilder hängen sollten, die er dann doch lieber im Nebenraum präsentiert. Dann wieder lockt der Kalifornier mit dem Versprechen, Gemälde von Topkünstlern wie Edouard Manet zu zeigen, aber an der Wand kleben nur formatgetreue Platzhalter der berühmten Bilder aus crèmefarbenem Karton. Seit gut dreissig Jahren erkundet der Konzeptkünstler und Mitgründer der Avantgarde-Punkband Red Krayola unsere Wahrnehmung von Kunst. In St. Gallen zeigt der 60-Jährige jetzt seine jüngsten Arbeiten, hinter deren unterkühlter Fassade die pure Lust am Beobachten, Kombinieren und Erzählen brennt.

Stephen Prina, Kunst Halle Sankt Gallen, , 26. 9. bis 29. 11.

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Kunst

Kunst-Tipp: Christian Marclay im Aargauer Kunsthaus

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Das Kompliment

Liebe Kaley Cuoco

Von Verena Edinger