Film-Tipp

Schwarzer Humor: «Nichts passiert»

Text: Mathias Heybrock

Wegducken, bis es weh tut in «Nichts passiert»

Micha Lewinskys neuer Film erzählt von Schwäche und Verantwortung.

Der neue Film von Micha Lewinsky («Die Standesbeamtin») handelt von einem Mann (Devid Striesow), der so schwach ist, dass es einen schüttelt. Er kann keine Entscheidung treffen, nie zu etwas stehen. Er drückt sich vor jeder Verantwortung und Konsequenz. So lange, bis diese tolle schwarze Komödie die Gestalt eines intelligenten Horrorfilms über eine völlig verkorkste Psyche annimmt.
Ab 4.2.: «Nichts passiert» von Micha Lewinsky

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

20/15

Zwischen Reduit und Resignation: Film-Tipp «Heimatland»

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Kinotipp

Starke Damen, die man sehen muss

Von Kerstin Hasse