Wohn-Stil

Details zum Wohn-Stil: Fusion

Redaktion: Rebekka Kiesewetter; Fotos: Gorta Yuuki

Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
Details zum Wohn-Stil: Fusion
e
f

Beistelltisch Around, erhältlich über für ca. 350 Franken

Glas Alena, erhältlich über für 1 Franken

Kissen Puzzle von Hay, erhältlich über für ca. 110 Franken

Bank aus massivem Kernbuchenholz, erhältlich über für ca. 430 Franken

Korb Riffla, erhältlich über für ca. 10 Franken

Ess-Stäbchen Chop-pin, erhältlich über ab 11 Franken

Hängeleuchte Tens, erhältlich über für ca. 40 Franken

Milky Way Minir Aufklappbarer Messerblock von Alessi, erhältlich über für ca. 68 Franken

Schreibtisch Linnmon/Lerberg, erhältlich über für ca. 70 Franken

Teppich Country Zigzag von Tom Tailor, erhältlich über ab 169 Franken

Found in Translation: Japanischer Look fürs europäische Zuhause.

Passend zum Wohn-Stil des Designers David Glättli, der in Kyoto ein traditionell japanisches Reihenhaus bewohnt, hat sich Redaktorin Rebekka Kiesewetter auf die Suche nach Möbeln und Accessoires im Fusion-Look gemacht.

In der Bildergalerie sehen Sie die schönsten Details zum Stil und erfahren gleich, wo Sie die Möbel und Accessoires bestellen können.

Zu Besuch bei Designer David Glättli in Kyoto

Der Zürcher Designer David Glättli wohnt in Kyoto in einem traditionellen Reihenhaus, einem Machiya. Seine japanischen Freunde würden das nie tun.

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Heft 19/13

Bewohnbares Möbel: Zu Besuch bei Designer David Glättli in Kyoto

Mehr aus der Rubrik

Wohnen

Die Designerinnen von Mailand

Von Line Numme