Heft 02/15

Wohntrend: So bunt ist Grau

Redaktion: Connie Hüsser

Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
Wohntrend: So bunt ist Grau
e
f

Stuhl System 123 ca. 780 Fr. von Verner Panton für Verpan, diverse Ausführungen

Sideboard Shanty ab 5440 Fr. von Doshi Levien für BD Barcelona, diverse Grössen und Farben

Hängeleuchte Under the Bell ca. 750 Fr. von Iskos Berlin für Muuto

Kerzenständer Gren aus Zinn ab ca. 90 Fr. von Jakob Solgren für Svenskt Tenn

Sitzsack Sacco ab ca. 320 Fr. von Piero Gatti, Cesare Paolini und Franco Teodoro für Zanotta, diverse Farben

Sofa Maralunga Special Edition ca. 6700 Fr. von Vico Magistretti für Cassina

Seidenteppich Tye’n’Dye Soie ca. 1230 Fr./m2 von CC-Tapis

Hocker Écume aus Buchenholz ca. 480 Fr. von Ferréol Babin

Tisch aus der Serie Felt ca. 3550 Fr. von Delphine und Reed Krakoff für Established & Sons

Krug Beak Pitcher aus poliertem Stahl ca. 118 Fr. von Georg Jensen

Metallschale Paper Boat ca. 700 Fr. von Aldo Cibic für Paola C

Blumenständer Plant Stand 942 ca. 2300 Fr. von Josef Frank für Svenskt Tenn

Aluminiumparavent Paraflex ab 1450 Fr. von Benjamin Thut für Seledue

Pouf Windmills ø 180 cm ca. 2900 Fr. von Constance Guisset für La Cividina, diverse Ausführungen

Matt oder glänzend, hell oder dunkel: Grau ist im Wohnbereich das neue Schwarz. Nur spannender und viel vielseitiger.

Die Inspiration

Der Maler Gerhard Richter ist mit seinen Fotobildern in Grau-Weiss, Landschaftsbildern, fotorealistischen Stillleben und abstrakten Werken zum erfolgreichsten Maler der Gegenwart geworden. Kein Künstler hat unsere Vorstellungen von dem, was Malerei heute leisten kann, so sehr geprägt wie der 1932 in Dresden geborene Richter. Im Gemälde «Seestück (bewölkt)» beweist er die unendliche Vielfalt von Grau.

– Wer die grosse Gerhard-Richter-Ausstellung letztes Jahr in der Fondation Beyeler in Riehen vepasst hat, hat zurzeit in Nürnberg Gelegenheit, seine Werke zu sehen. Gerhard Richter: Ausschnitt. Werke aus der Sammlung Böckmann. Neues Museum Nürnberg, bis 22. Februar;

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Heft 01/15

Wohntrend: Pretty Pink

Produkte

Normann Copenhagen

Normann Copenhagen

Form Armchair

- 289 Fr.
Nud Collection

Nud Collection

Kabel mit Fassung

- 75 Fr.

Zana

Kissenbezug

- 39 Fr.
Bambus

Bambus

Schüssel

- 9.90 Fr.

Mehr aus der Rubrik

Wohnen

Die Designerinnen von Mailand

Von Line Numme