Kindermode

Familianistas - Vintage-Möbel für Kids

Text: Andrea Bornhauser und Nicole Gutschalk

e
f

Ruedi Rock gehört zu den Menschen, die Vergangenes in die Gegenwart transportieren. Bereits seit Jahren sammelt der Zürcherleidenschaftlich Vintage-Möbel und gehört damit zu den wichtigsten Playern in Sachen Möbel-Klassiker in der Schweiz. 

Seine Leidenschaft machte auch nicht vor besonderen Kindermöbeln oder Spielsachen aus der Vergangenheit halt und so kam in den vergangenen Jahren eine stattliche Kids-Sammlung von renommierten Designern wie Charles & Ray Eames, Luigi Colani, Christian Vedel oder Walter Schütte zusammen. Aber auch zeitlose Entwürfe von unbekannten Designern fanden in seinem Möbellager ein Plätzchen - wie etwa ein schmucker, weisser Holzstuhl aus dem Schweizer Alpenraum. Ruedi Rocks Möbel und Objekte für Kinder sind neu beim E-Shop Zirkuss zu haben und kosten zwischen 80 Fr. und 550 Fr. Wer sich live einen Eindruck von Rocks Vintage-Sammlung machen möchte, kann dies zwischen dem 10. und 21. April tun. Dann nämlich ist Zirkuss am Hirschengraben 3 in Zürich zu Gast - natürlich auch mit cooler Kindermode für den Sommer im Gepäck!

Zirkuss zu Gast
Hirschengraben 3 in Zürich
Mo. bis Fr. 10 –18.30 Uhr. Sa. 10 –16.00 Uhr.
Special Guest: Am Mittwoch, 11. April um 15.00 Uhr tritt der bekannte Magic Clown Marcelo auf.
www.zirkuss.com

Die beiden Familianistas


Als einstige gamevuinhon-Lifestyleredaktorinnen sind Andrea Bornhauser und Nicole Gutschalk bekennende Fashionistas. Privat sind sie begeisterte Familienfrauen. Beides vereinen sie nun im Onlinemagazin Familianistas.ch, einer Plattform, auf der es nicht nur, aber auch um Kindermode geht. Neu werden Andrea Bornhauser und Nicole Gutschalk einmal in der Woche auf gamevuinhon.info/familianistas über Kindermode, Wohnen, Reisen und anderen Familiengeschichten schreiben.

Mehr über Andrea Bornhauser mit Sohn Teo, links, und Nicole Gutschalk mit Tochter Liv, rechts im Bild, erfahren Sie hier: Kindermode MuKi-Styling: Aus Fashionistas werden Familianistas.

Kommentare

Mehr aus der Rubrik

Neonatologie

Viel zu früh auf der Welt

Von Leandra Nef