Fab Five

Unsere Lieblingsstücke der Conscious Exclusive Kollektion

Text: Kerstin Hasse; Fotos: H&M

e
f

Das Gesicht der Kampagne:

Supermodel Christy Turlington Burns wurde – zusammen mit Giedrè Dukauskaité und Aamito Lagum – von Mikael Jansson fotografiert. Die Teile der Kollektion sind ab dem 18. April in ausgewählten Filialen und erhältlich. 

Ohrenleuchter:

Die Accessoires der diesjährigen Conscious Exclusive Kollektion von H&M stammen von recycelten Kerzenständern. 

– 69.90 Franken 

Grünes Grün:

Das romantische grüne Blütenkleid besteht aus Bio-Seide. 

- 249 Franken

Chic in Schwarz:

Schwarze Satin-Mules sind so vielseitig einsetzbar. Zu Jeans, Kleid, Stoffhose. Das weiss ich, weil ich schon ein paar im Schrank stehen habe. Die könnten nun aber bald Konkurrenz erhalten. 

– 119 Franken 

Allrounder:

Ich liebe Blusen und Hemden, vor allem für den Alltag. Das Problem: Viele Oberteile bestehen aus Polyester oder Materialmischungen, in denen man schnell schwitzt. Diese Bluse besteht aus Bio-Baumwolle und ist somit auch ein schöner Begleiter für warme Sommertage. 

– 79.95 Franken

Das festliche Sommerkleid:

Ich habe leider keine Hochzeiteinladungen für diesen Sommer – hätte ich eine, wäre dieses Kleid mein Outfitfavorit. 

– 199 Franken

Zum siebten Mal präsentiert H&M diesen Frühling eine nachhaltige Kollektion. Wir haben unsere Lieblingsstücke rausgepickt. 

Seit Jahren versucht der Fast-Fashion-Riese H&M mit nachhaltigen Kollektionen – zumindest teilweise – eine grünere Unternehmensstrategie zu verfolgen.  Die Stücke der neusten H&M Conscious Exclusive Kollektion, die ab dem 19. April erhältlich ist, bestehen vor allem aus Econyl, einem Material, das aus Fischernetzen und anderen Nylonabfällen hergestellt wurde. Ausserdem wurden Bio-Seide, Bio-Leinen und Bio-Baumwolle verwendet. Die Accessoires stammen vom Silber alter Kerzenständer, das recycelt wurde.

Nachhaltige Mode finde ich grundsätzlich unterstützenswert, dazu kommt, dass mich die romantischen Teile der Conscious Kollektionen von H&M schon seit Jahren immer wieder verzaubern. Auch die diesjährige Linie ist sehr feminin und elegant. Was mir besonders gefällt: Die Kollektion ist nicht nur von innen grün, sondern auch von aussen. Mehrere Teile kommen in zarten Grüntönen daher, und da die Farbe noch immer zu meinen Favorites gehört, sorry Ultra Violet, fiel es mir nicht schwer, meine Lieblingsteile der Kollektion auszuwählen.

 

Kerstin Hasse

Die Online-Reporterin interessiert sich für die Fragen, die sich ihre Generation gerade stellt. Sie schreibt über Politik und Popkultur, über Feminismus und Gleichstellung, über Beziehungen und – typisch Millennial – manchmal auch über sich selbst.

Alle Beiträge von Kerstin Hasse

gamevuinhon-Reminder: Neues aus Fab Five

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox