Zucchetti-Chips

So ein Sack Chips ist natürlich verlockend. Als etwas gesündere Alternative, für den Grill- oder TV-Abend, kann man Chips aber auch mal selbst machen. Zum Beispiel aus Zucchetti.     Ihr braucht: 2 Zucchetti Olivenöl Salz Je nach Geschmack noch Pfeffer, Chili oder andere Gewürze     Zucchetti waschen und fein hobeln. Wenig Olivenöl darüber geben. Würzen und alles gut vermischen. Auf ein Backofengitter (ohne Backpapier) legen. Ein mit Backpapier belegtes Backblech darunter (um allfällige Flüssigkeiten aufzufangen). Bei 110 Grad ca. 1 Stunde trocknen und gegen Ende prüfen, dass sie nicht zu trocken werden. Abkühlen lassen und bei Bedarf noch leicht nachsalzen.   Henkelglas von pinkfisch.ch       Der Beitrag Zucchetti-Chips erschien zuerst auf Gourmistas.

Museumsnächte: Ponyhof Vintage Sommerkollektion 2015

Dr Bronner Körperbalsam: Ein Bio-Klassiker für scharfe Bilder

Krause kraust die Mode-Braue: Sharon Stone

Frittata mit Erbsen, Minze und Frühlingszwiebeln

Die Selbstständigkeit hat ihren Preis: Vera Daucher mit Papeterie Daucher

Bei Lush gibt es ein erotisches Beauty-Bömbchen zum Geburstag

[email protected]: Niki Brantmark, My Scandinavian Home

Kulinarisches Erlebnis: «Tabula Rasa» in Bern

Direkt aus Argentinien: Guapas Kindermode in Zürich

Seiten