Buchtipp: Rockthekitchen!

e
f

Die Foodbloggerin Sylvia Reiter präsentiert ihre rockigen Kochkreationen bereits seit 2010 auf ihrem Weblog rock-the-kitchen. Nach erfolgreichen vier Jahren, war es also an der Zeit, dass ein gleichnamiges Kochbuch Einzug in die Küchen dieser Welt hält. Die Koch-Künstlerin selbst lebt im mittelfränkischen Deutschland und ist im richtigen Leben Diätassistentin. Was aber nicht heisst, dass es bei rockthekitchen nur um kalorienarme Kost geht. Denn die 36-Jährige bringt auf den Teller, was rockt und lebt ganz nach dem Motto: «Ich koche um zu bloggen und blogge, damit ihr kocht». Zur Menüwahl gehören bei der Oberbayerin selbstverständlich Gerichte wie Kartoffel-Senf-Gratin mit fränkischen Bratwürsten oder auch Rote-Bete-Ravioli mit Meerrettich-Mohnbutter mit dazu. Das Buch richtet sich aber hauptsächlich an Kochbegeisterte, die undogmatisch verschiedene Rezepte aus diversen Ländern ausprobieren möchten. Was sich dabei idealerweise anbietet: Nach Lust und Hunger in den verschiedenen Rubriken Breakfast, Lunch, Teatime, Dinner und Everytime blättern und sich von den lecker inszenierten Food-Bildern inspirieren lassen. Es gibt zudem verschiedene vegetarische, vegane, glutenfreie und laktosefreie Rezepte. Für jeden etwas dabei! Der Schwierigkeitsgrad der Zubereitungskost bewegt sich zwischen schnell und einfach bis zu ein bisschen komplizierter und zeitaufwendiger. Nichts aber, was nicht jeder Food-Liebhaber hinbekommen würde. Immerhin schaffte auch ich es, meine Zucchini-Fächer-Torte auf den Kopf zu stellen und liebevoll auf dem Blätterteig zu platzieren. Hier das Rezept dazu: Zutaten 750 g Zucchini, 10 g Butter, 1 TL Sonnenblumenöl, 1/2 TL Thymiannadeln, 2-3 Knoblauchzehen (fein gehackt), 1/2 TL brauner Zucker, 50 g Parmesan (frisch gerieben), 40 g Ziegenkäse, Salz, Pfeffer und 200 g Blätterteig als Kreis ausgeschnitten. Zubereitung Zucchini in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Butter und Sonnenblumenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Bei mittlerer Hitze Thymiannadeln und braunen Zucker dazugeben. Zucker karamelisieren lassen und anschliessend die erste Lage Zucchinischeiben fächerartig in die Pfanne schichten. Etwas Salz und Pfeffer darüberstreuen und mit Parmesan und wenigen Knoblauchstücken überdecken. Noch mit weiteren zwei Zucchinilagen mit dem selben Prinzip aufstocken und zuletzt den Ziegenkäse zuoberst verteilen. Den Blätterteig darüber und das Ganze – wie eine Omelette – mit der Pfanne wenden. Blätterteig umstülpen und bei 200 C für 25 Minuten in den Backofen. Der Beitrag Buchtipp: Rockthekitchen! erschien zuerst auf Gourmistas.

Smells like Christmas oder: Figurfreundliche Weihnachtsgutzis in flüssiger Form

MBFDZ: Die Gäste des letzten Abends der Fashion Days 2014

Ein krönender Abschluss mit der Swiss Selection an den Fashion Days Zurich

Saft und Kraft

Happy Birthday: Heute gibt es die grosse Geburtstagsverlosung mit Pink Box!

Ein Report über Männer, die für Sex bezahlen

Notte Italiana: Bilder aus der Front Row und dem VIP-Zelt

Studiopretzel, Vivetta, Di Liborio und Costume National: La Notte Italiana an Tag 3 der MBFDZ

Zosia Prominska: Der gamevuinhon-award-Tag aus den Augen eines Models

Seiten