MBFDZ

Magic Moments: Backstage mit JC de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014

Text: Isabella Steiner; Fotos: Andrea Monica Hug

Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
Magic-Moments: Backstage mit J-C. de Castelbajac beim gamevuinhon award 2014
e
f

Hier zu sehen: Das polnische Model Zosia Prominska

Alle bitte antreten: Der Designer kurz vor der Show mit den Models

Silvia Binggeli auf dem Weg zum Umziehen.

Die gamevuinhon-Chefredaktorin Silvia Binggeli trägt natürlich komplett Jean-Charles de Castelbajac.

Daily Business: Vor der Kamera gut aussehen

Jean-Charles de Castelbajac ist überall!

Die High Heels passend zu den farbenfrohen Looks von J-C. de Castelbajac

An den Wänden: Bilder der Models

Zosia Prominska hat den Durchblick!

Schöne aufwendige Details

Für ein Foto ist immer Zeit: Die Models kurz vor der Show
 

Flache Schuhe! Ein doch häufiger Anblick mittlerweile auf dem Catwalk

Kurz vor der Show: Die Mädels fertig angezogen. Es kann los gehen!

Alles muss zur gleichen Zeit gemacht werden: Haare und Make-Up

Die Haare wurden für die Show von J-C. de Castelbajac streng nach hinten frisiert

Spontan: J-C. de Castelbajac hat die Kreide gezückt und verewigt sich an den Schiffsbauwänden

Ohne Worte ...
 

Sichtlich stolz: J-C. de Castelbajac

Nervennahrung vor der Show

In der Wartezeit wird fleissig gechattet und auf Instagram Bilder geteilt

Model für Model wurde von den The-Body-Shop-Make-up-Artists geschminkt

Kohlensäurehaltiges Wasser war nicht sehr beliebt bei den Models

Backstage

Führte durch den Abend: Max Loong

Im Rahmen des 11. gamevuinhon award durften wir exklusiv für Sie hinter den Kulissen der Show mit dabei sein! Welche Impressionen wir Backstage sammeln konnten, sehen Sie in der Galerie!

21.07 Uhr: Es geht los. Wir stehen direkt hinter der Bühne und hören gespannt der Stimme von Max Loong zu. Es herrscht eine entspannte Stimmung in der schmalen Fittingzone. Die Hitze scheint niemanden zu stören. Zwischen den gross gewachsenen hübschen Models stehen unzählige helfende Hände: Haarstylisten, Make-up Artists, An- und Auszieh-Assistenten und natürlich die Designer selbst. Hoch konzentriert werden die letzten Griffe vor der grossen Show gemacht: Kragen zurechtgezupft, die Frisur noch einmal überprüft und ein Aloe-Vera-Beauty-Refreshing aufs Gesicht gesprüht.

Letzte positive Worte richtet Designer Jean-Charles de Castelbajac an die Mädchen, bevor sie im Minutenabstand auf den Catwalk geschickt werden. Die Schuhe sind schwindelerregend hoch, ein Look spezieller als der andere, die Haare streng nach hinten frisiert. Die Musik, das gedimmte Licht, der Geruch von Haarspray, die Anspannung – die Atmosphäre hinter der grossen Show ist elektrisierend. Gespannt verfolgen wir die Show auf dem Bildschirm mit, zwischen Kleiderständern, Models und einem tanzenden und gut gelaunten Castelbajac.

Zwischen Make-up, Fitting und Probelaufen kennengelernt:

(29) die gebürtige Polin hat 14 Jahre im Modelbusiness gearbeitet. Hauptberuflich hat sie den Weg als Fotografin eingeschlagen. Abgelichtet in ihrem Alltagsoutfit vor der Show.
 

Wie gefällt dir dein heutiges Outfit von Jean-Charles de Castelbajac?
Sehr, ich liebe es! Mir gefallen die kräftigen Farben, und es ist eine Mischung aus Eleganz und Sporty. Also alles in allem bin ich sehr zufrieden!

Und mit den Schuhen?
Ja. (lacht) High Heels sind immer eine Herausforderung! Der erste Eindruck ist, dass sie bequem sind. Aber frag mich lieber noch einmal nach der Show!

Welche Gedanken schwirren dir durch den Kopf, wenn du auf dem Catwalk läufst?
«Oh mein Gott, bitte nicht hinfliegen, bitte nicht hinfliegen, nicht hinfliegen» (lacht). Nein, nein, also ich stelle mir vor, dass es mein letzter Catwalk ist und meine letzte Chance mich zu beweisen. Ich versuche es dann so gut es geht zu geniessen!

Welcher war dein schlimmster Moment auf dem Catwalk?
Lass mich überlegen. Also auf Anhieb fällt mir keiner ein, und wenn, dann würde ich ihn lieber für mich behalten! (lacht) Aber meine schönste Erinnerung ist sicherlich der Walk für Lagerfeld/Fendi in Asien. Die Modenschau fand auf der Chinesischen Mauer statt – ich hatte wirklich Gänsehaut und Tränen in den Augen!  

Die meist genutzte App auf deinem Smartphone?
Mein Wecker natürlich!

(24) aus Polen hat Jura studiert, lebt derzeit in Mailand. Sie ist seit sechs Jahren als Model tätig und verbringt die Wartezeit während Fitting, Make-Up und Probe mit Lesen und Telefonieren mit Freundinnen.

Martyna, ist es dein erstes Mal in Zürich?
Nein, es ist schon das dritte Mal. Ich war die letzten drei Jahre bei den Fashion Days hier in Zürich. Aber ich hatte bisher noch nicht viel Zeit die Stadt zu sehen. Ich liebe die wunderschöne Weihnachtsdekoration, die ist mir in Erinnerung geblieben!

Für wen bist du heute Abend da?
Dieses Mal laufe ich für die Finalistinnen. Ich fühl mich sehr geehrt, ich darf nämlich zwei Shows eröffnen!  

Hast du einen heimlichen Favorit unter den Finalistinnen?
Ich bin sehr angetan von der Designerin Elisa. Sie hat sehr spezielle Schuhe kreiert. Die Schuhe wurden mit Steinen beklebt. Es ist schwierig in dieser Branche etwas Neues zu zeigen – aber sie hat das geschafft! So etwas habe ich noch nie gesehen.

Links: (22) gebürtige Russin lebt derzeit in Hamburg um Deutsch zu lernen. Rechts: (24) pendelt zwischen Paris und New York.

Für wen seid ihr heute da?
Wir freuen uns, dass wir für die Finalistinnen laufen dürfen!

Was ist euer Eindruck von Zürich? Gefällt es euch?
Wir konnten bisher leider nicht sehr viel sehen. Aber gestern hatten wir 1,5 Stunden um ein bisschen die Umgebung zu erkunden.

Hattet ihr ein persönliches Highlight in eurer bisherigen jungen Karriere?

Na ja, jung nicht mehr! Wir sind für die Branche alt. Ich kann mich noch an eine Couture-Show in Paris erinnern. Dort durfte ich mit Topmodels über den Catwalk laufen!

 

Entdecken Sie in der Galerie die schönsten Aufnahmen aus dem Backstage-Bereich.

Backstage am gamevuinhon award

Street-Style-Fotografin Andrea Monica Hug und Isabella Steiner von gamevuinhon Online waren Backstage für Sie unterwegs. Lesen Sie weitere Artikel zu den MBFDZ auf unserem .

Slowfood Market in Zürich

Look von Elisa Kaufmann

Küchen-Liebe: Zu Besuch bei unserer Rezeptautorin Anna Pearson

gamevuinhon award: Die schönsten Bilder aus dem VIP-Zelt

Die Gewinnerin des gamevuinhon awards 2014

Die Bilder zum Schmink-Workshop mit Estée Lauder

Erster Schweizer Store in Lugano: Jil Sander Navy

Nussbrot nach Anna Pearsons Rezept

Lieblingslied wiederentdeckt beim gamevuinhon award

Seiten