Très jolie: Collection pour Rouge exclusive von L’ Oréal Paris

e
f

    Schon wieder! Nachdem ich vor drei Wochen um diese Zeit den Kampf gegen die Technik  verlor und Dir deswegen das lustige Beauty-Video von Jean Paul Gaultier nicht zeigen konnte, habe ich heute einen neuen Versuch gestartet mit einem filmischen Sneak-Peak hinter die Kulissen des Werbedrehs für die neue Collection Pour Rouge Exclusive von L’ Oréal Paris. Yup, Du darfst zuerst noch Luft holen nach diesem viel zu langen Monstersatz, logisch. Ich erkläre Dir in dieser Zeit dafür noch rasch, worum es bei dieser neuen Schminki-Serie von L’ Oréal Paris genau geht:  «Um einzigartige Farben in einer aussergewöhnlich matten Formulierung zu kreieren, die von unglaublicher Farbintensität und absolutem Komfort sind, wurde für die Rottöne all die Erfahrung von Make-up Designern aufgeboten», sagt der internationale Generaldirektor von L’ Oréal Paris Cyril Chapui – und meint damit vermutlich so viel wie «wir haben all unsere Schminki-Profis zusammengetrommelt, um mal wieder einen richtigen Make-up Knaller  lancieren zu können»: Eine Mission, die Monsieur Chapui und seinem Team gelungen ist, wie ich mit Blick auf die traumhaften Farben der Nagellack- und Lippenstift-Kollektionen der wunderschönen L’ Oréal-Botschafterinnen finde. Die Lippenstifte der Collection Pour Rouge Exclusive von L’ Oréal Paris gibt es für je ca. 21 Franken ab dem 6. Oktober und die Nagellacke sind für je ca. zehn Franken ab Anfang November erhältlich. WAS DENN NOCH? Ich habe den Film vergessen, sagst Du? Mist, Du hast es gemerkt. Da gab es mal wieder Probleme, ahem. SO SORRY!!!

Avinas Jewelry: New Yorker Schmuck in Zürich

Guacamole Reloaded

Alexa Chung: Tommy Hilfiger stellt Stilikone als Guest-Editor ein

Lucky Charm of the Day: Schmuck von Studio Mason

Heimelig im Café Du & Ich in Amriswil TG

Koriander: Das Kraut des Pharaos

Glänzende Aussichten: Neues Schmuck-Label Studio Mason

Musiker ehren Bruce Springsteen mit Konzert in Zürich

Um die Wette kochen: Kitchen Battle

Seiten