Rio

Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise

Text: Christoph Dallach; Fotos: Bernd Jonkmanns

Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
Rio de Janeiro: Tipps zur Brasilien-Reise
e
f

Endlose Strände, magische Sonnenuntergänge, Sternenhimmel, Musik, Ballkünstler: Impressionen aus Ipanema, wo der Zauber von Rio de Janeiro ungebrochen ist

Ob für Surfer oder Träumer: Rio ist ein Sehnsuchtsort, den man unbedingt ohne Hektik und mit diesen Insider-Tipps erkunden sollte.

Übernachten

Das Hotel Everest Rio ist ein Hotel der gehobenen Mittelklasse und nur einige Schritte vom Ipanema-Strand entfernt. Wer rechtzeitig auf den Beinen ist, sollte morgens den Sonnenaufgang mit Blick über Strand und Meer beim Frühstücksbuffet im obersten Stockwerk geniessen. Wem das zu warm ist, kann sich auch zum Aufwachen in den kleinen Pool auf der Terrasse legen.
— Rua Prudente de Morais, Ipanema. DZ ab ca. 150 Fr. *,

Preiswerte Übernachtungen ohne viele Extras bietet das dicht beim Ipanema-Strand gelegene Adventure Hostel. Wer von all den schönen Menschen in Rio motiviert seinen schlappen Körper in Form bringen will, kann hier auch Velos und Surfboards mieten.
— Rua Vinícius de Moraes 175, Ipanema. DZ ab ca. 80 Fr.,

* Zimmerpreise sind während des Karnevals und der Fussball-WM teilweise stark erhöht.

Nachtleben

Eine Ahnung von der Glamourkultur Rio de Janeiros vermittelt das «Miranda». Ein Club mit Restaurant und Bar, mit eindrucksvoller Auswahl an Cocktails, den es zwar erst seit zwei Jahren gibt, der aber ausschaut, als wäre er von Frank Sinatra und seinem Rat Pack entworfen worden. Auch das Konzertprogramm ist ein Erlebnis, denn der Eigentümerin Ariane Carvalho gehört auch ein angesagter Radiosender. Marcos Valle nahm hier sein aktuelles Livealbum «Ao vivo» auf.
— Avenida Borges de Medeiros 1424, Piso 2, Lagoa,

Der Stadtteil Santa Teresa erinnert an Berlin-Mitte und ist das angesagte Künstlerviertel von Rio. Hier treffen sich Hipster und Studenten, und Englisch wird auch verstanden. Es gibt coole Veganer-Restaurants neben runtergerockten Art-déco-Villen und elegante Bars mit Speisekarte, wie die zur Strasse hin offene Bar Do Mineiro. Wer einen Sitzplatz ergattern will, braucht Glück oder Geduld. Tipp: die kleinen Rindfleischstücke in Blätterteig.
— Rua Paschoal Carlos Magno 99, Santa Teresa,

Plattenläden

Toca do Vinicius ist wie ein Bossa-Nova-Museum. An den Wänden des kleinen Ladens hängen gerahmte Plattenhüllen und alte Konzertfotos. Zu kaufen gibt es Bossa-Nova-T-Shirts, -Poster, -CDs und viel altes -Vinyl. Obendrauf gibt es Vorträge in gebrochenem Englisch vom charmanten Eigentümer, einem alten Universitätsprofessor.
— Rua Vinícius de Moraes 129c, Ipanema,

Im Café Arlequim findet man eine breite Palette an brasilianischer Musik. Nicht nur Bossa-Klassiker, sondern auch viel aufregende Künstler aus diesem Jahrtausend bietet das Café Arlequim. Dazu Bücher, DVDs und ein angeschlossenes Bistro, um in aller Ruhe alles zu bestaunen. An heissen Tagen kann man hier einfach nur die Klimaanlage geniessen und einen Eiskaffee schlürfen.
— Praça XV de Novembro 48, Loja 1, Centro,

Shoppen

In der globalisierten Welt findet man nur noch selten Dinge, die es nicht überall gibt. Die Taschen, Rucksäcke oder iPad-Hüllen des jungen Designers Gilson Martins füllen zwar gleich drei Läden in Rio. Dafür nirgendwo sonst.
— Avenida Atlantica 1998 und Rua Figueiredo Magalhaes 304a, Copacabana
— Rua Visocnde de Piraja 462b, Ipanema

Flohmärkte bieten immer einen besonderen Blick auf eine Kultur. Jeden Samstag kann man an der Praça 15 im Stadtzentrum auf Entdeckungsreise gehen. Hier findet man alte Teller mit Fussballmotiven, Art-déco-Lampen und zerkratzte, rare Bossa-Nova-Schätze auf Vinyl.
— Praça XV de Novembro, Centro

Anreise

Swiss fliegt täglich von Zürich nach São Paulo. Preise: Economy-Class ab 1229 CH, Business-Class ab 5729 CHF
Infos und Booking: Inlandflüge von São Paulo nach Rio und zurück gibt es ab ca. 150 Franken bei Brazil Airlines

Brasilien: Rio vor dem Sturm

Christoph Dallach hat sich vor dem Fussballwahn in Brasilien in das Abenteuer Rio gewagt und ist mit etwas mehr Gemütlichkeit nach Hause gekommen. Die ganze Geschichte dazu können Sie hier nachlesen.

 

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Reportage

Boi Bumbá in Brasilien: Ein Reise-Bericht von der grössten Dschungelparty des Amazonas

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Postkarte

Viva Surselva!

Von Leandra Nef