Kultur

  1. «Dieser Film hat mir gezeigt, was im Leben alles möglich ist»

    Interview mit Claire Foy Lebensfreude und Heldenmut: Die Schauspielerin Claire Foy redet im Interview mit uns über ihren neuen Film «Breathe» und wie dieser ihre Sicht aufs Leben verändert hat.
  2. «Ich wollte Romy Schneider nicht imitieren»

    Interview mit Marie Bäumer In dem Film «3 Tage in Quiberon» spielt Marie Bäumer die Ikone Romy Schneider. Wir haben mit der deutschen Schauspielerin über die Distanz zu ihrer Rolle, über die Verletzlichkeit Schneiders und über die Art, wie die #Meetoo-Debatte in Frankreich geführt wird, gesprochen. 
  3. Auf diese Filme freuen wir uns

    jüdisches Filmfestival Zum vierten Mal startet heute das jüdische Filmfestival Yesh!. Das Programm ist auch dieses Jahr wieder vielfältig – wir haben fünf Filme ausgesucht, auf die wir uns besonders freuen.
  4. Film ab für die Liebe

    Must Sees Unser Monat voller Liebe neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit für romantische Kinomomente mit unseren drei Lieblingsliebesfilmen.
  5. Was von der Liebe übrig bleibt

    Museum der zerbrochenen Beziehungen Die Liebe ist vorbei, das Herz gebrochen. Doch die Erinnerungen bleiben, manchmal in Gestalt eines Einmachglases, manchmal in der einer Axt. Einige davon landen im «Museum der zerbrochenen Beziehungen» von Olinka Vištica und Dražen Grubišic in Zagreb, über das die beiden nun ein Buch geschrieben haben.
  6. Zeigt her eure Mode!

    Fab Five Der Modefrühling hat mehr zu bieten als neue Looks: Fünf Ausstellungen rund um Modefotografie, verrückte Trends, Stil-Ikonen und Textilproduktion – empfohlen von unserer Reportagen-Praktikantin Aleksandra Hiltmann. 
  7. Auf diese Filme freuen wir uns im Februar

    Must Sees Die Welt umrunden, Unbekanntes entdecken, sich der Täuschung hingeben: Der nächste Monat hat cineastisch viel mehr zu bieten als «Fifty Shades of Grey» zum Dritten.
  8. Liebe Greta Gerwig

  9. Musikerinnen als Nebenschauplatz

    Swiss Music Awards Keinen einzigen weiblichen Liveact gab es letztes Jahr und darum viel Kritik. Jetzt wollen die Swiss Music Awards eine Genderdebatte in der Musikszene lancieren, aber nicht etwa an der Liveshow, sondern an einer Nebenveranstaltung. 
  10. Liebe Marina Abramović