Suppe

Zitronensuppe mit Ei und Fleischbällchen

Redaktion: Karin Messerli; Fotos: Sandra Kennel
 

Zitronensuppe mit Ei und Fleischbällchen

Zitronensuppe mit Ei und Fleischbällchen: Stärkend, mit reichlich Vitamin C. Schmeckt wie der griechische Suppenklassiker Avgolemono.

(Für 4 Portionen)

Suppe: 100 g Mittelkornreis, z. B. Arborio
Meersalz
8 dl Hühnerbouillon
2–3 Eigelb
4–5 EL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle

Reis mit Wasser bedeckt aufkochen, salzen. Bei kleiner Hitze 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis knapp weich ist. Bouillon aufkochen. 1 bis 2 dl heisse Bouillon mit der Hälfte des Reises pürieren. Eigelb und frisch gepressten Zitronensaft nach und nach beifügen, dabei die Maschine laufen lassen (analog Mayonnaise). Mit Salz und Pfeffer würzen. Unter Rühren zur heissen Bouillon zurückgeben, knapp vor dem Kochpunkt ziehen lassen. Restlichen Reis erkalten lassen.

Fleischbällchen: 300 g mageres Hackfleisch, z. B. Kalb, Lamm
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Minzenzweige, Blättchen gehackt
1–2 Minzen- und Dillzweige
1 Biozitrone, abgeriebene Schale
Mehl zum Wenden

Hackfleisch mit Zwiebel, wenig gehackter Minze, wenig gezupftem Dill und wenig Zitronenschale mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bällchen formen. Im Mehl wenden. Bällchen in der heissen Suppe zirka 8 Minuten ziehen lassen. Reis und restliche Zitronenschale dazugeben, Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe anrichten, mit Minze und/oder Dill garnieren.

Tipp: Die Suppe ist schön säuerlich. Ideal ist es, sie in einer beschichteten oder Emailpfanne zuzubereiten. Auf keinen Fall mit einem Schwingbesen rühren. Sonst kann sie schnell einen metallischen Geschmack bekommen.

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Orange

Orange, Limone, Zitrone & Co.

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Fab Five

Gourmet: 5 «Healthy Spots» in Paris zur Fashion Week

Von Tanja Ursoleo