Manche mögens heiss

Heisse Cocktails mit süssen Guetsli

Rezepte: Andrew Sutton; Redaktion: Evelyne Emmisberger; Fotos: Daniel Valance

Heisse Cocktails mit süssen Guetsli
Heisse Cocktails mit süssen Guetsli
Heisse Cocktails mit süssen Guetsli
Heisse Cocktails mit süssen Guetsli
e
f

BUTTERED BOURBON MIT PISTAZIEN- KIRSCHEN- BISCOTTI

Schon der Cocktail schmeckt ein bisschen nach Guetsli, die nussig-fruchtigen Aromen des Biscotti unterstützen dies aufs Feinste

ROOIBOS-NEGRONI MIT SCHOKOLADEN-ORANGEN-WHIRLS

Der klassische, würzige Powerdrink wird durch das nicht zu süsse Schokoladen-Orangen- Guetsli etwas besänftigt

CHAI MIT KOKOS-BISKUITS

Die intensive Gewürzmischung des veganen Chai wird von einem relativ neutralen Guetsli mit zartbitterer Schokoladennote eskortiert

SIDRO DELLA NEVE MIT LEBKUCHEN-SNAPS

Der eher bittere Drink mit Apfelaromen wird vom Guetsli mit weihnächtlichen Gewürzen umschmeichelt

Ein herzerwärmendes Pairing von heissen Cocktails mit süssen Guetsli.

BOURBON

Gelber Chartreuse-Liqueur
35 ml Buttered Bourbon
10 ml Kakao-Liqueur
50 ml heisses Wasser
1 TL Honig

Buttered Bourbon
500 ml Bourbon
200 g Butter, gesalzen

Für den Buttered Bourbon Butter in einer Pfanne leicht anbräunen. Etwas abkühlen lassen und mit dem Bourbon verrühren. In ein Gefäss geben und über Nacht in den Tiefkühler stellen. Butter an der Oberfläche aufbrechen und den Bourbon darunter durch ein Sieb abseihen. Für den Drink das Glas mit Chartreuse ausschwenken. Bourbon und Kakao-Liqueur mischen, ins Glas geben und mit heissem Wasser auffüllen, Honig dazugeben und verrühren.

Pistazien-Kirschen-Biscotti

Für 12 Stück

125 g Weissmehl; ¼ TL Backpulver; 125 Zucker; 2 Eier; 60 g Pistazien, grob gehackt; 50 g Pekannüsse, grob gehackt; 65 g kandierte Kirschen, grob gehackt; 1 Orange, abgeriebene Schale

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermischen. Eier verquirlen und zum Mehlgemisch geben, zu einem festen Teig verarbeiten. Nüsse, Kirschen, Orangenabrieb hineinkneten.

Teig zu einer Rolle von zirka 4 cm Durchmesser formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 30 bis 35 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen.

Von der Rolle Biscotti abschneiden und für 25 Minuten in den Ofen schieben. Nach der Hälfte der Zeit die Biscotti umdrehen. Sie sollen ganz durchgebacken sein. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

NEGRONI

25 ml Gin
25 ml Cocchi Rosa Aperitivo Americano
10 ml Nelkensirup
65 ml Rooibos-Orangen-Tee (z. B. von Sirocco)
heiss Mandarine, Stück von der Schale

Nelkensirup
50 g Zucker
25 g Wasser
15–20 Nelken, getrocknet 5
schwarze Pfefferkörner

Für den Nelkensirup Zucker und Wasser erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nelken und Pfeffer beifügen und für 2 Stunden ziehen lassen, absieben.

Für den Rooibos-Negroni alle Zutaten bis und mit Nelkensiurp vermischen. Mit dem Sparschäler ein Stück Mandarinenschale abziehen. Zusammen mit dem Drink in ein Glas geben und mit heissem Tee auffüllen.

Schokolade-Orangen-Whirls

Für ca. 24 kleine Guetsli

160 g Butter, Raumtemperatur; 65 g Puderzucker; 1 Orange, abgeriebene Schale; 30 ml Milch, Raumtemperatur; 170 g Weissmehl; 10 g Kakaopulver

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Butter mit Puderzucker so lange rühren, bis sie leicht und luftig ist. Orangenschale beigeben. Unter Rühren die Milch dazugeben. Dann Mehl und Kakaopulver daruntermischen.

Teig in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech kleine Kreise spritzen. 15 Minuten backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

CHAI

10 g Assam-Schwarztee, lose Blätter
½ Zimtstange
1 Sternanis
5 Nelken
6 Kardamomkapseln
15 schwarze Pfefferkörner
160 ml Wasser
225 ml Kokosmilch
20 g brauner Zucker
Schwarzer Pfeffer, aus der Mühle

Für den Chai den Tee und alle Gewürze in einem Mörser oder Blender zerkleinern. Mit dem Wasser in eine Pfanne geben und aufkochen. Hitze reduzieren und 15 Minuten simmern lassen. Pfanne vom Herd nehmen, absieben. Kokosmilch und Zucker beigeben und verrühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Servieren kurz erwärmen. In Gläser verteilen und mit etwas schwarzem Pfeffer bestreuen.

Kokos-Biskuits

Für ca. 18 kleine Guetsli

170 g Butter; 115 g Rohrzucker; 30 g Honig; 180 g Weissmehl; 45 g Vollkornmehl; ½ TL Zimt; schwarze Schokolade und Kokosraspel zum Verzieren

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Butter, Zucker und Honig in eine Schüssel geben und mit dem Mixer rühren, bis die Masse luftig ist. Mehle und Zimt vermischen, zur Butter geben und kneten. Teig in Haushaltsfolie verpackt für 30 Minuten ruhen lassen.

Teig zu einer Rolle von zirka 5 cm Durchmesser formen. Rondellen abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Zirka 11 Minuten goldbraun backen, auf einem Gitter auskühlen lassen.

Schwarze Schokolade schmelzen. Biskuitshälften darin tunken und mit Kokosraspel bestreuen.

SIDRO DELLA NEVE

65 ml Apfelsaft
30 ml Calvados-Infusion
15 ml Lillet
10 ml Suze Calvados-Infusion
200 ml Calvados
20 g Dill
10 g frischer Ingwer

Für die Calvados-Infusion den Calvados zusammen mit Dill und Ingwer in eine Flasche geben. 3 Tage an einem dunklen Ort ziehen lassen und täglich einmal schütteln.

Apfelsaft zum Simmern bringen. Die restlichen Zutaten vermischen, in ein Glas geben und mit dem heissen Apfelsaft auffüllen.

Lebkuchen-Snaps

Für ca. 16 kleine Guetsli

110 g Weissmehl; 1½ TL Backpulver; 1½ TL Ingwer, gemahlen; 1½ TL Lebkuchengewürz; 1 TL Natron; 40 g Zucker; 50 g Butter, Raumtemperatur; 50 g Honig Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Mehl, Backpulver, Gewürze, Natron und Zucker in einer Schüssel vermischen. Butter sanft darunter kneten, bis es Krümel gibt. Honig dazugeben und den Teig kurz kneten. In Haushaltfolie wickeln und für 1 Stunde kalt stellen.

Teig zu kleinen Bällchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und leicht andrücken. Genug Platz frei lassen: Die Guetsli gehen in die Breite. 8 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Mengenangaben der Cocktails sind für 1 Drink berechnet

Evelyne Emmisberger ,
Stv. Produktionsleiterin
Alle Beiträge von Evelyne Emmisberger

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

A Tavolata!

Fünf Gerichte für das Festtagsmenü

Von Bettina Ehrismann und Corinne Zeltner

Mehr aus der Rubrik

A Tavolata!

Fünf Gerichte für das Festtagsmenü

Von Bettina Ehrismann und Corinne Zeltner