Happy Birthday Schweiz

Events und Ausflugsziele zum 1. August

Text: Olivia Sasse; Foto: LuismiX / Gettyimages

Events und Ausflugsziele zum 1. August

Eine Alternative zum traditionellen 1.-August-Grillfest bei Freunden? Kein Problem! Wir stellen Ihnen Veranstaltungen und Ausflugsziele vor, an denen Sie den Schweizer Nationalfeiertag gebührend feiern können. 

Feuerwerk vom Wasser aus geniessen

Für viele ist das Feuerwerk am 1. August der Höhepunkt des Tages. Wieso geniessen Sie es nicht einmal vom Wasser aus? Spezielle Rundfahrten gibt es auf verschiedenen Schweizer Seen: Auf dem  können Sie auf dem Dampfschiff ein 3-Gang-Menü geniessen, und währenddessen das Feuerwerk bestaunen. Eine ganze Flottenparade gibt es auf dem , auch hier wird auf der Abendrundfahrt Essen serviert, und Sie haben eine gute Sicht auf die umliegenden Feuerwerke am Seeufer. Auch auf dem , dem und auf dem Lago Maggiore gibt es spezielle 1.-August-Fahrten. 

Hoch hinaus

Wenn Sie den Sonnenaufgang gern auf einem Berggipfel erleben möchten, dann verbringen Sie den Feiertag am besten auf dem . Begrüsst werden Sie dort mit Alphornklängen, danach gibt es im Panoramarestaurant ein Gipfelstürmer-Frühstücksbuffet. Ebenfalls in luftiger Höhe feiern, können Sie auf der , der Königin der Berge. Dort bestaunen Sie am Abend ein Höhenfeuer aus nächster Nähe, und in den Berggasthäusern Scheidegg und Burggeist werden Schweizer Spezialitäten aufgetischt. Auf 2132 Meter über Meer bieten auch die Hotels auf dem  Abendessen, musikalische Unterhaltung und Übernachtungsmöglichkeiten. Ein Stück Schweizer Geschichte erleben Sie, wenn Sie mit der Dampflok auf das fahren, denn diese Zahnradbahn ist bereits seit 1892 in Betrieb. Für das Brienzer Feuerwerk geht es dann jedoch wieder ins Tal hinab. 

Brunch

Wer es gern urchig mag, gönnt sich am Nationalfeiertag einen Bauernbrunch. Angeboten wird er auf zahlreichen Schweizer Höfen wie auf dem  in Richterswil, wo Sie die Aussicht über den Zürisee geniessen können. Auch auf dem in Burgdorf wird gern zmörgelet, und einen Brunch der besonderen Art gibt es auf dem  – dort leben Bennet Wallabys und neugierige Strausse. 

Frühstücken wie der Hochadel im Jahr 1030 können Sie im , hier gibt es am Nationalfeiertag Buffet à discrétion. Essen auf Rädern gibt es bei der : Auf dem Weg von Gossau nach Wasserau und zurück warten warme und kalte Appenzeller Spezialitäten auf Sie. Zwar nicht fahrend, aber umgeben von historischen Lokomotiven brunchen Sie im alten .

Ein Tag in unserer Hauptstadt 

Ein Besuch in Bern lohnt sich zwar immer, aber am Nationalfeiertag ist in unserer Hauptstadt besonders viel los. Kaffee, gebratenen Speck und Schweizer Käse gibt es beim Brunch auf dem Münsterplatz. Danach können Sie mit dem Postauto-Oldtimer durch die historische Altstadt fahren, den Zytglogge von innen erleben oder einen Rundgang durchs Bundeshaus machen. Wenn am Mittag der Magen knurrt, lockt das Park Café Kleine Schanze mit einem 100 Meter langen Holzkohlengrill. Auch am Nachmittag geht es weiter mit vielen offenen Türen und Führungen. Am Abend soll der Bundesplatz mit bunten Kerzen von Procap in ein Lichtermeer verwandelt werden. Der Erlös kommt Menschen mit Handicap zugute. Apropos Licht: Eine besonders schöne Sicht aufs Feuerwerk haben Sie vom Gurten aus. Wo sonst noch gefeiert wird, erfahren Sie auf .

In den 1. August hinein feiern

Wer am 1. August nicht bis in die Nacht feiern möchte, kann das gut am Tag zuvor tun, denn eingige Städte feiern in den Nationalfeiertag hinein. Das grosse ist beispielsweise bereits am 31. Juli. Beobachten lässt es sich besonders gut von der Aussichtsplattform von Schlosses Laufen, wo Sie sich auch am Schweizer Buffet verpflegen können. Auch die Baslerinnen und Basler beginnen mit dem Feiern schon einen Tag früher: Das bietet Beizen, Verkaufsstände und verschiedene Livekonzerte sowie ein Feuerwerk, das von zwei Schiffen aus gezündet wird. Auch das findet traditionell schon am 31. Juli statt, genauso wie das .

Olivia Sasse

Die Geschichten der Online-Praktikantin starten oft als Gedanken-Karussel im Kopf und finden ihre Form in Text, Fotografie und Film. Begeistern kann sie sich vor allem für mutige Menschen, alltägliche Geschichten und Absurditäten.

Alle Beiträge von Olivia Sasse

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Und Action!

Ausflugstipps für Freundinnen

Von Leandra Nef

Mehr aus der Rubrik

Breakdancerin Jazzy Jes

«Ich habe mehr Biss, wenn ich gegen einen Mann antrete»

Von Leandra Nef