Fab Five

Diese Fake-Fur-Labels tragen wir jetzt

Redaktion: Barbara Loop, Leandra Nef; Foto: Getty Images

Kunstpelz

Sie wollen auf Echtpelz verzichten, nicht aber auf den Look des umstrittenen Materials? Unsere Redaktorinnen Barbara Loop und Leandra Nef stellen vier Fake-Fur-Brands vor, die sie richtig gut finden – und ein Label mit Pelz aus Schweizer Hegejagd.

Shrimps

Seit 2013 zeigt Hannah Weiland mit ihrem Label , wie schön Fake Fur sein kann. Die in London ansässige Designerin hat einen Background in Kunstgeschichte und stellt verspielte und von der Modern Art inspirierte Kleider und Accessoires her.

Charlotte Simone

Leidenschaft gilt der Neuerfindung des Schals. Kundinnen können ihre Accessoires sowohl in Echtpelz als auch in Faux Fur erwerben.

Stella McCartney

ist nicht nur seit jeher pelz-, sondern gleich komplett tierfrei: In ihren Kollektionen verarbeitet die Britin nicht mal Leder. Dafür aber Faux Fur, der sich so echt anfühlen soll, dass nie wieder ein Tier für Echtpelz herhalten muss.

Fuzz

Das bezieht Stoffe und Verpackungsmaterial ausschliesslich aus Europa und fertigt Gilets, Mäntel und Jacken in einem Atelier in Paris. Der Stil: zeitlose Silhouetten in klassischen Farben wie Khaki, Navy oder Silber. Die Haptik: täuschend echt.

Wild Luxe

«Die Jagd ist unsere Passion», so steht es auf der Website von . Das Ostschweizer Familienunternehmen versorgt den unabhängigen Brand Friendly Fur mit Rotfuchsfellen aus heimischer Hegejagd, aus denen Ponchos, Mützen und Schals entstehen.

So machts gamevuinhon

Nicht hinter jedem Pelz mag Tierquälerei stecken – dennoch verzichten wir seit längerem in unseren Modestrecken bewusst auf das umstrittene Material; aus ethischer Überzeugung und weil spannende Mode auch sehr gut ohne Pelz funktioniert. Ausgenommen sind für uns von dieser Regel Felle oder Pelze von Nutztieren – wie Schafen, Kühen und Ziegen.

gamevuinhon-Reminder: Neues aus Fab Five

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Gute Frage

Pelz entsorgen: Wohin mit dem alten Mottenfiffi?

Newsletter

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Schweizer Macherinnen

Wir machen Mode

Von Cati Soldani