Vom Laufsteg in den Alltag

So tragen Sie die Frühlingstrends

Redaktion: Viviane Stadelmann; Fotos: Imaxtree

So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
Frühlingstrends zum Nachstylen
So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
So tragen Sie die Frühlingstrends
e
f

90ies

Die 90ies sind gekommen, um zu bleiben! Wer sich vor den Fashion-Fauxpas dieser Epoche fürchtet, der sei beruhigt: Die Neunziger kommen 2019 ganz schön erwachsen daher. Keypieces wie die Radlerhose und das Netzkleid werden dabei geschickt mit Layerings und schlichten Pieces kombiniert. 

 

(Off-White, Louis Vuitton, Y Project)

90ies

Für weniger Mutige empfiehlt es sich, nur ein 90ies-Piece in den Look zu integrieren. Unifarben machen den Look alltagstauglich. Wagen Sie mehr, sind weitere Elemente wie die dünnen Riemchensandalen oder sportliche Brands und Neonfarben kombinierbar.

 

Netzkleid von , ca. 70 Fr., Stricktop von , ca. 20 Fr., Sandalen von , ca. 360 Fr., Sonnenbrille von Even & Odd bei , 20 Fr., Fleecepullover von Nike bei , ca. 70 Fr., Münztasche von , ca. 235 Fr., Radlerhose von ATM Anthony Thomas Melillo bei , ca. 210 Fr., Jacke von Low Classic bei , ca. 450 Fr. 

Utility

Cargohosen und Overalls im Arbeiterlook sind die Aushängeschilder dieses Trends. Aber auch femininere Optionen mit Jupe und Tanktop wie bei Hermès funktionieren in Braun, Olive und Schwarz. 

 

(Sies Marjan, Hermès, Acne Studios)

 

Utility

Kombinieren Sie zu den Keypieces grobe Sandalen im Trekkinglook oder Sneakers und Boots in Selbigem. Wer es femininer mag, ist mit einer fliessenden Bluse in Khaki zur derben Hose gut bedient. Passende Accessoires wie Gürteltaschen oder Rucksäcke runden den Look ab.

 

Lederbluse von , ca. 455 Fr., Gürteltasche von Rag & Bone bei , ca. 285 Fr., Sandalen von , ca. 380 Fr., Cargohosen von Missguided bei , 50 Fr., Tanktop von Weekday bei , 15 Fr., Overall von Acne Studios bei , Rucksack von , ca. 85 Fr.

Business

Elegant und zugleich äusserst cool gestalten sich die Anzüge der Saison. Diesen Sommer sind Anzüge auch abseits des Büros gern gesehen. Dabei sind die Zweiteiler nicht mehr so oversized, aber auch nicht anliegend, sondern eher locker und fliessend geschnitten. Die Schultern werden immer noch betont. 

 

(Stella McCartney, Dries Van Noten, Givenchy)

Business

Ein Trend, der einfach umzusetzen ist und überall passt: Kombinieren Sie den Anzug für einen casual Look mit einem Shirt darunter und Flats, für einen eleganteren Look mit Satinbluse. Auch der Dauerbrenner Trenchcoat darf diese Übergangssaison nicht fehlen. 

 

Blazer von Lovechild bei , 370 Fr. und Hose von Lovechild bei , 230 Fr., Pantolette von , ca. 60 Fr., Tasche von , ca. 279 Fr. , Trenchcoat von Mango bei , ca. 130 Fr., Pumps von , ca. 240 Fr., Hemd von , ca. 70 Fr. und karierte Hose von , ca. 70 Fr. 

Woodstock

Der Woodstock-Trend zeigt dieses Jahr eine Art Neo-Hippie. dünne Fransen aus Strick oder gehäkelt, lang gezogene slouchy Hosen- und Armlängen, Lederpieces, Mustermix und bequemes Schuhwerk sah man auf dem Runway besonders häufig. 

(Louis Vuitton, Missoni, Acne Studios)

Woodstock

Minimalismus, nein danke! Es darf mit Schichten und Mustermixen gestylt werden.

 

Paisley-Seidenhose von , ca. 60 Fr., Strickpullover von , ca. 455 Fr., T-Shirt von Calvin Klein bei , ca. 90 Fr., Tasche von , ca. 70 Fr., Pullover von Georgia Alice bei , ca. 220 Fr., Fransenrock von , ca. 40 Fr., Ohrringe von Tohum Design bei , ca. 175 Fr., Leder-Wickelkleid von , ca. 120 Fr., Wadenhoher Stiefel von ca. 310 Fr.

Night Out

Kurz, kürzer, Minidresses! Dieser Trend passt zu durchtanzten Nächten und prickelnden Cocktails. Die Minikleider auf dem Runway waren extra kurz geschnitten und versprühten viel Disco-Glam. Häufig ist die Silhouette am Unterleib eng anliegend. 

 

(Gucci, Balenciaga, Valentino)

Night Out

Dafür darf es obenrum ruhig etwas Volumen haben: Puffärmel oder Drapierungen sind kunstvolle Details, die im Trend liegen. Dazu passt eine offene Sandale, gern auch mit speziellen Details im Absatz – je nachdem, wie auffällig Ihr Partydress ist. 

 

Puffärmel Minidress von Rotate Birger Christensen bei , ca. 306 Fr., Tasche von Danse Lente bei , ca. 420 Fr., Ohrringe von , ca. 15 Fr. Polkadott-Kleid von Self Portrait bei , ca. 360 Fr., Sandalen von , ca. 70 Fr. Minikleid von , ca. 130 Fr.

Camping

Diese Sommersaison kommt das Batik-Shirt zurück – und mit ihm der entspannte Sommervibe, den man auf einem Campingplatz, beim Roadtrip oder beim Surfen und Tauchen hat. Aber nicht nur Batik-Shirts, auch sportliche Surferbrands und Accessoires, die an Scuba-Diving erinnern, erleben einen Mode-Moment. 

 

(Chloé, Calvin Klein, Philosophy)

Camping

Der Camping-Trend ist alles ausser angestrengt: Der Freizeitlook funktioniert auch gut mit leicht orientalischen Mustern und Schals, die aussehen, als hätten Sie die Stücke von einer Reise mitgebracht. 

 

Batik-Shirt von Aries bei, ca. 115 Fr., Shorts von , ca. 210 Fr., Tasche von , ca. 105 Fr., Sonnenbrille von Saint Laurent bei , ca. 290 Fr., Rock von , ca. 350 Fr., Bucket-Hat von Puma bei , 25 Fr., T-Shirt von Element bei , 27 Fr., Sandalen von Off-White bei Farfetch.com, ca. 185 Fr.

Vom Runway in unseren Alltag: Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Trends für die kommende Saison und Ideen, wie Sie die Looks kombinieren können. 

Kommentare

Mehr aus der Rubrik

Fab Five

Die fünf Lieblingsshows der Modechefin aus Paris

Von Cati Soldani