Fab Five

Mode: 5 Pieces gegen den grauen Dezember

Redaktion: Daniella Gurtner

Mode: 5 Pieces gegen den grauen Dezember
Mode: 5 Pieces gegen den grauen Dezember
Mode: 5 Pieces gegen den grauen Dezember
Mode: 5 Pieces gegen den grauen Dezember
Mode: 5 Pieces gegen den grauen Dezember
Mode: 5 Pieces gegen den grauen Dezember
e
f

Ich brauche echten, dezenten Schmuck – am liebsten in Weissgold und mit kleinen Diamanten bestückt.

 

– Armspange 1499 von

Sneakerlove! Die High-Top-Vans SK8-HI sind zurzeit meine Favorites – in Schwarz mit weissem Abstepp.

 

– Sneakers 95 Franken von Vans, erhältlich bei

Ich brauche einen neuen Statementbag. Im Winter gern ein Modell, das nur über einen Handgriff verfügt, da ein Schulterriemen sowieso nicht über den dicken Mantel und über die Schulter passt.

 

– Tasche 199 Franken von

Okay, okay – viel zu teuer, aber trotzdem ein Must Have. Der Hoodie der Kultmarke Vetements.

 

– Hoodie 649 Franken von Vetements, erhältlich bei

Ein Orginal – das Oversizeshirt von Balenciaga. Am besten zu einem engen Bleistiftjupe tragen und das Hemd teilweise lässig reinstecken. Die günstigere Variante gibts im Secondhandshop oder in der Männerabteilung.

 

– Hemdbluse 625 Franken von Balenciaga, erhältlich bei

gamevuinhon-Modechefin Daniella Gurtner mag es, ihre bestehende Garderobe mit Trendpieces zu ergänzen. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen ihre fünf Lieblingsteile, die sich leicht mit den eigenen Sachen aus dem Kleiderschrank kombinieren lassen.

Es braucht nicht immer einen neuen Look – manchmal reichen auch ein paar besondere Lieblingsteile, die einem das Leben verschönern. Meine ganz persönliche Wunschliste gegen den grauen Dezember enthält unter anderem coole Klassiker aus hochwertiger Qualität. Die Einzelteile sollen sich einfach in die bestehende Garderobe einfügen und sie im besten Fall bereichern oder komplettieren – aber auch trendfit machen.

gamevuinhon-Reminder: Neues aus Fab Five

Kommentare

Empfehlungen der Redaktion

Fab Five

Beauty: 5 Bücher über Parfums

Von Olivia Goricanec

Mehr aus der Rubrik

Shopping der Zukunft

«Wir müssen lernen, was Kunden über ihre Kleidergrösse denken»

Von Barbara Loop